PTI05220 – Projektmodul

Modul
Projektmodul
Project Module
Modulnummer
PTI05220
Version: 1
Fakultät
Physikalische Technik / Informatik
Niveau
Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Stefan Braun
Stefan.Braun(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)
Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Projektmodul"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

0.00 SWS

Selbststudienzeit

150.00 Stunden
100.00 Stunden Projektarbeit(en) - Projektmodul
30.00 Stunden Bericht/Poster - Projektmodul
20.00 Stunden Vorbereitung Vortrag - Projektmodul

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Belegarbeit oder Poster
Modulprüfung | Wichtung: 70%
in "Projektmodul"

alternative Prüfungsleistung - Präsentation / Vortrag
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 20 min | Wichtung: 30%
in "Projektmodul"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Die Themenstellung des Projektes kommt aus der Hochschule oder von einem Unternehmen und muss von einem Dozenten des Masterstudienganges bestätigt und nach der Bearbeitung bewertet werden. Es sind sowohl theoretische (z.B. Simulationsrechnungen), wie auch experimentelle Aufga-benstellungen (z.B. Erprobung von Messverfahren, Herstellung einfacher Schaltkreise) möglich, die in einem Labor oder auch laborübergreifend bearbeitet werden. Die Studenten können auch eigene Pro-jektthemen (z.B. aus dem beruflichen Umfeld) vorschlagen.

Qualifikationsziele

Das Projektmodul dient dazu, erworbene theoretische Kenntnisse anzuwenden. Es vertieft und erwei-tert Kenntnisse durch Lösung einer abgegrenzten Aufgabenstellung. Die Studierenden erlernen dabei die systematische und zielgerichtete Bearbeitung praxisrelevanter Aufgabenstellungen. Die Studierenden arbeiten einzeln oder in kleinen Gruppen an einer Aufgabenstellung. Sie stärken neben der fachlichen Kompetenz auch ihre Kommunikations- und Teamfähigkeit. Die Planung und Durchführung der Projektbearbeitung obliegt den Studierenden. Zur Festigung der Präsentationstechniken stellen die Studierenden die Ergebnisse in Form eines schriftlichen Berichtes oder Posters und eines Vortrages (Kolloquium) vor.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

keine

Hinweise
Keine Angabe