SPR08020 – Interkulturelle Kommunikation

Modul
Interkulturelle Kommunikation
Intercultural Communication
Modulnummer
SPR08020
Version: 1
Fakultät
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation
Niveau
Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Doris Fetscher
Doris.Fetscher(at)fh-zwickau.de

Prof. Dr. Doris Weidemann
Doris.Weidemann(at)fh-zwickau.de

Prof. Dr. Thomas Johnen
Thomas.Johnen(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Doris Fetscher
Doris.Fetscher(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Interkulturelle Kommunikation"

Prof. Dr. Doris Weidemann
Doris.Weidemann(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Interkulturelle Kommunikation"

Prof. Dr. Thomas Johnen
Thomas.Johnen(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Interkulturelle Kommunikation"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Interkulturelle Kommunikation"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Interkulturelle Kommunikation

Prüfungsvorleistung(en)

Referat
in "Interkulturelle Kommunikation"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Interkulturelle Kommunikation"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

• Grundbegriffe und Forschungsansätze zur interkulturellen Kommunikation; • Kulturspezifische Kommunikationsstile in den Ländern China, Frankreich, Spanien und USA; • Multikulturelle Teams;

Qualifikationsziele

Affektive Ebene • Sensibilisierung für den Einfluss der Kultur auf das Denken und Handeln; • Bereitschaft zum Einfühlen in die Motive fremdkulturellen Handelns Kognitive Ebene • Relevante Forschungsarbeiten zur interkulturellen Kommunikation kritisch einschätzen lernen; • Kommunikationsstile in unterschiedlichen Ländern anhand empirischer Untersuchungsergebnisse kennen lernen; • Kommunikationsstile vor dem jeweiligen kulturhistorischen und gesellschaftlichen Hintergrund nachvollziehen können Handlungsebene • Aushandeln neuer Kommunikationsroutinen in der interkulturellen Kommunikation; • Fähigkeit der Antizipierung von Konfliktpotential in einer konkreten interkulturellen Kommunikationssituation; • Erkennen und Bearbeiten von interkulturellen Konflikten

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe