WIW03190 – Gesellschaftsrecht

Modul
Gesellschaftsrecht
Company Law
Modulnummer
WIW03190
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

RA Prof. Dr. Junghanns Ray Junghanns
Ray.Junghanns(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

RA Prof. Dr. Junghanns Ray Junghanns
Ray.Junghanns(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Gesellschaftsrecht"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Gesellschaftsrecht

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Gesellschaftsrecht"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Juristische Kernfragen des Gesellschaftsrechts (Gesellschaftsrecht AT)

2. Die BGB-Gesellschaft

2.1 Rechtsnatur u. praktische Bedeutung

2.2 Gründung

2.3 Innenverhältnis (Geschäftsführung, Rechte- u. Pflichtenlage der Gesellschafter)

2.4 Außenverhältnis: Vertretung und Haftungsmodell

3. Die OHG

3.1 Rechtsnatur u. praktische Bedeutung

3.2 Gründung

3.3 Innenverhältnis (Geschäftsführung, Rechte- u. Pflichtenlage der Gesellschafter)

3.4 Außenverhältnis: Vertretung und Haftungsmodell

4. Die KG

4.1 Rechtsnatur u. praktische Bedeutung

4.2 Gründung

4.3 Innenverhältnis (Geschäftsführung, Rechte- u. Pflichtenlage der Gesellschafter)

4.4 Außenverhältnis: Vertretung und Haftungsmodell

5. Die GmbH u. die Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt)

5.1 Rechtsnatur und praktische Bedeutung - Rechtsformvergleich (Private Company Limited by Share) - Europäische Privatrechtsgesellschaft

5.2 Gründung

5.3 Innenverhältnis (Geschäftsführung, Rechte- u. Pflichtenlage der Gesellschafter)

5.4 Außenverhältnis: Vertretung und Haftungsmodell

5.5 Rechte- u. Pflichtenlage in der Insolvenz

5.6 Bezüge zum Bankrecht

6. Die GmbH & Co. KG

7. Die Partnerschaftsgesellschaft

8. Die Grundzüge des Umwandlungsrechts

Qualifikationsziele

Das Gesellschaftsrecht ist Kern des Unternehmensrechts. Die Studierenden werden befähigt, die Rechtsformen für private Unternehmen grundlegend einzuordnen. Die Studierenden werden die Rechte und Pflichten aus der Sicht der Unternehmen, aus der Sicht der Gesellschafter, der Geschäftsführer und aus der Sicht der Gläubiger der Gesellschaft nachvollziehen und rechtlich beurteilen. Bezüge zum internationalen Gesellschaftsrecht werden genauso hergestellt, wie notwendige Praxisbezüge zum Insolvenzrecht, zum Steuerrecht und zum Bankrecht.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Eisenhardt/Wackerbarth, Gesellschaftsrecht I, Recht der Personengesellschaften, erlag C. F. Müller
  • Wackerbarth/Eisenhardt, Gesellschaftsrecht II, Recht der Kapitalgesellschaften Verlag C. F. Müller
  • Haak, Basiswissen Handels- und Gesellschaftsrecht, Verlag Alpmann Schmidt“
  • Gruber, Handelsrecht - schnell erfasst, Springer Verlag

     

Hinweise
Keine Angabe