WIW04240 – ERP-Systeme

Modul
ERP-Systeme
ERP-Systems
Modulnummer
WIW04240
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Tobias Teich
Tobias.Teich(at)fh-zwickau.de

Prof. Dr. Christoph Laroque
Christoph.Laroque(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Tobias Teich
Tobias.Teich(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "ERP-Systeme"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - ERP-Systeme

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "ERP-Systeme"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Grundlagen der Architektur betrieblicher Informationssysteme und deren unterschiedliche Ausprägungen und Profilierungen
  • Einführung in die Modellierung betrieblicher Prozesse und Funktionen am Beispiel der betriebswirtschaftlichen, prozessbezogenen Restriktionen
  • Architekturbeispiel für betriebswirtschaftliche, prozessbezogene Informationssysteme
  • Grundlagen der Kommunikation determiniert am Beispiel betriebswirtschaftlicher, prozessbezogener Informationssysteme
  • Grundlagen der Datenorganisation determiniert am Beispiel betriebswirtschaftlicher, prozessbezogener Informationssysteme
Qualifikationsziele

Die Studierenden werden in die Thematik der Enterprise Resource Planning Systeme (ERP-Systeme) eingeführt. Anhand der Architektur betrieblicher Informationssysteme werden die generellen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Schnittstellen der Profillinien der betriebswirtschaftlichen, prozessorientierten und der betrieblichen, produktorientierten Informationssysteme vermittelt.

Die grundlegenden Gestaltungsregeln für Informationssysteme werden dargestellt. Am Beispiel der Profillinie betriebswirtschaftlicher, prozessorientierter Systeme werden den Studierenden die betriebswirtschaftlichen Prozesse verständlich gemacht.

Zudem lernen die Studierenden wichtige Grundlagen der Kommunikation und der Datenorganisation, die für die weitere Vermittlung von Anwendungswissen und -fertigkeiten im Bereich der betriebswirtschaftlichen, prozessorientierten Informationssysteme relevant sind, kennen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Modul Wirtschaftsinformatik (Modul WIW 421)

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Heuser, R. et al.: Integrierte Planung mit SAP Konzeption, Methodik, Vorgehen, SAP PRESS, 2003
  • Käschel, J., Teich, T.: Produktionswirtschaft Band1: Grundlagen, Produktionsplanung und Steuerung, GUC Verlag, 2004
  • Balzert, H.: Lehrbuch der Softwaretechnik: Softwaremanagement, Software-Qualitätssicherung, Unternehmensmodellierung, Spektrum, 1998
  • Scheer, A. W.: Wirtschaftsinformatik, Springer, 1995
  • Stahlknecht, P.; Hasenkamp, U.: Einführung in die Wirtschaftsinformatik, 9. Auflage, Springer, 1999
Hinweise

Fachprofil Informationslogistik