WIW05360 – Grundlagen systemischer Beratung

Modul
Grundlagen systemischer Beratung
Basics of Systemic Consulting I
Modulnummer
WIW05360
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom/Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Eike Clausius
Eike.Clausius(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Eike Clausius
Eike.Clausius(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Grundlagen systemischer Beratung"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (6.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
60.00 Stunden Projektarbeit(en) - Grundlagen systemischer Beratung
30.00 Stunden Sonstiges - Grundlagen systemischer Beratung

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Projektarbeit
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "Grundlagen systemischer Beratung"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Grundlagen, -begriffe und -konzepte systemisch-theoretischen Denkens (Selbst- und Fremdorganisation, Steuerung und Intervention usw.)
  • Grundlagen der systemischen Organisationsentwicklung und Beratung (Prozess- und Expertenberatung, systemische Beratungshaltung, systemische Beratungstechniken usw.)
  • Problemlösung aus systemischer Sicht (systemische Diagnose- und Interventionsmethoden)
  • Problembereiche des Beratungsgesprächs (Konflikt und Kooperation, emotionale Belastbarkeit, Ambivalenz, Rationalität und Irrationalität, Settings und Kontexte usw.)
  • Systemische Gesprächsführungs- und Fragetechniken zur Auflösung von Blockaden und Generalisierungen (Irritation, reflexive Strategien usw.)
Qualifikationsziele

Die Veranstaltung "Grundlagen systemischer Beratung" ist eine Kooperationsveranstaltung der Hochschule mit Vertretern aus der Beratungspraxis. Im Rahmen der Veranstaltung erwerben die Studierenden sowohl theoretisches Wissen um die prinzipielle Veränderbarkeit von Wahrnehmungen, Wirklichkeitskonstruktionen und Organisationen als auch direkt praxisbezogene Kompetenzen, die einen konstruktiven Umgang mit komplexen Problemen ermöglichen. Nach erfolgreicher Teilnahme sind die Studierenden in der Lage, auf unterschiedlichen betrieblichen Ebenen (Person, Team und Organisation) mit komplexen Veränderungsprozessen umzugehen. Das in der Veranstaltung vermittelte Kompetenzprofil umfasst daher folgende Punkte:

  • Verständnis über die wesentlichen theoretischen Grundlagen systemischer Beratung sowie Verständnis von Erklärungs-/ Handlungsmodellen jenseits naturwissenschaftlicher Paradigmen
  • Entwicklung von eigenen Fähigkeiten zur systemischen Beratung im Spannungsfeld von Prozess- und Fachberatung sowie zum Einsatz von Diagnoseverfahren im Rahmen der systemischen Beratung
  • Entwicklung von Fähigkeiten zur Durchführung von systemischen Veränderungsprozessen und Beratungsprojekten im organisationalen Umfeld sowie zum konstruktiven Umgang mit Konflikten in Veränderungsprozessen.
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

allgemein: Interesse an betriebswirtschaftlichen und psychologischen Gesamtzusammenhängen fachlich: keine

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Braden, Gregg: Im Einklang mit der göttlichen Matrix, Burgrain, 4. Aufl., 2008.
  • Clausius, Eike: Unterlagen zu dem Modul WIW 536 im Intranet der WHZ
  • Goleman, Daniel: Emotionale Intelligenz, München, 1996.
  • Haanel, Charles Francis: Das Master Key System, 3. Aufl., Fügen, 2007.
  • Karsten, Jürgen: Das Mentalprinzip – Denken wirkt! Norderstedt, 2006.
  • König, E.; Volmer, G.: Praxis der Systemischen Organisationsberatung,, 3. Aufl., Weinheim, 2003.
  • Königswieser, R.; Exner, A.: Systemische Intervention, Stuttgart, 2002.
  • Murphy, Joseph: Die Macht Ihres Unterbewußtseins. München 1997. 
  • Pletzer, Marc A.: Emotionale Intelligenz – das Trainingsbuch, 2007.
  • Spezzano, Chuck: Dreißig Schritte, um absolut jedes Problem zu lösen, Petersberg, 2. Aufl., 2001.
  • Spezzano, Chuck: 50 Wege deinen Geist und die Welt zu verändern, Petersberg, 2. Aufl., 2002.
  • Spezzano, C.; Spezzano, L.: Es muss einen besseren Weg geben, 2. Aufl., Petersberg, 2008.
  • Stielau-Pallas, Alfred R.: Die Macht der Dankbarkeit, Wäschenbeuren, 1998.
Hinweise
Keine Angabe