WIW09120 – Wettbewerbspolitik

Modul
Wettbewerbspolitik
Competition Policy
Modulnummer
WIW09120
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Ralph Wrobel
Ralph.Wrobel(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Ralph Wrobel
Ralph.Wrobel(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Wettbewerbspolitik"

Prof. Dr. Stefan Kolev
Stefan.Kolev(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Wettbewerbspolitik"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Wettbewerbspolitik"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
120.00 Stunden Selbststudium incl. Belegarbeit - Wettbewerbspolitik

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Belegarbeit und Präsentation
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "Wettbewerbspolitik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Wettbewerbspolitische Konzeptionen

Gleichgewichtsorientierte Wettbewerbskonzepte versus prozessorientierte Wettbewerbskonzepte

2. Wettbewerbspolitik in internationaler Perspektive

Unterschiede der Wettbewerbspolitik in Deutschland, Europa, den USA etc., historische Entwicklung wettbewerbspolitischer Konzepte in diesen Regionen und Ergebnisse ihrer Anwendung

3. Deregulierung in der EU

Erfahrungen mit der Deregulierung in Europa, insbesondere im Telekommunikationssektor, Energiesektor und Verkehrssektor

Qualifikationsziele

Im Seminar Wettbewerbspolitik erwerben die Studierenden umfangreiches und tiefgehendes Wissen über theoretische und wirtschaftspolitische Aspekte des Wettbewerbs. Die Seminarteilnehmer entwickeln hohe analytische und fachliche Fähigkeiten sowohl im Bereich der theoriegeschichtlichen Grundlagen als auch in der wettbewerbspolitischen Praxis, welche sie aus internationaler Perspektive zu betrachten lernen. Die Studierenden sind in der Lage, die in Deutschland und Europa vorhandenen Ansätze der Wettbewerbspolitik kritisch zu hinterfragen und gegebenenfalls alternative Ansätze zu entwickeln.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Vorkenntnisse in Volkswirtschaftslehre (nachgewiesen durch erfolgreichen Abschluss des Moduls 910 oder vergleichbare Leistungen)

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Herdzina, Klaus: Wettbewerbspolitik, 5. Auflage, Stuttgart 1999.
  • Kerber, Wolfgang: Wettbewerbspolitik, in: Vahlens Kompendium der Wirtschaftstheorie und Wirtschaftspolitik Band 2, 9. Auflage, München 2007, S. 369-434.
Hinweise
Keine Angabe