WIW03670 – E-Commerce und Marketing

Modul
E-Commerce und Marketing
E-Commerce and Marketing
Modulnummer
WIW03670
Version: 2
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Andri Mahefa
Andri.Mahefa(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Andri Mahefa
Andri.Mahefa(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "E-Commerce und Marketing"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Seminar | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden

Prüfungsvorleistung(en)

Projektarbeit
in "E-Commerce und Marketing"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Vortrag
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "E-Commerce und Marketing"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Struktur der im E-Commerce beteiligten Hersteller- und Handelsfirmen
  • Das Konsumentenverhalten im Hinblick auf Onlineshopping
  • Marketing-Aktivitäten der beteiligten Unternehmen
  • Handlungsansätze und Zukunftsperspektiven
Qualifikationsziele

Marketing ist die Führung des Unternehmens vom Markt her. Im Mittelpunkt des Marktes steht dabei der Kunde mit seinem Kauf- und Konsumverhalten. Wie hat sich der E-Commerce darauf eingestellt? Ziel des Seminars ist es,

  1. die Struktur des E-Commerce deskriptiv darzustellen,
  2. das Handeln der beteiligten Unternehmen im Sinne der Marketing kritisch zu analysieren 
  3. Handlungsalternativen zu entwickeln und
  4. Zukunftsperspektiven aufzuzeigen.
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
  • Belegung des Fachprofils Marketing
  • Aktive Teilnahme an allen Seminartagen
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Meier, A.; Stormer, H.: Ebusiness & eCommerce – Management der digitalen Wertschöpfungskette - 3. Aufl., Springer Verlag, 2012
  • Heinemann, Gerrit: Der Neue Online-Handel – Geschäftsmodell und Kanalexzellenz im E-Commerce – 5. Aufl., Springer-Gabler-Verlag, 2014
Hinweise

Prüfungsleistung: Vortrag mit Diskussion

Teilnehmerzahl: maximal 12