WIW03930 – Master Data Management

Modul
Master Data Management
Master Data Management
Modulnummer
WIW03930
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Stephan Kassel
Stephan.Kassel(at)fh-zwickau.de

Prof. Dr. Christoph Laroque
Christoph.Laroque(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Stephan Kassel
Stephan.Kassel(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Master Data Management"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

3.00 SWS (3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

135.00 Stunden
135.00 Stunden Selbststudium incl. Belegarbeit - Master Data Management

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 60 min | Wichtung: 100%
in "Master Data Management"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Grundlagen des Stammdatenmanagements
  • Betrachtung des Stammdatenmanagements in typischen Informationssystemen
  • Systemübergreifende Ansätze zum Stammdatenmanagement
  • Interoperabilität als zukunftsorientierte Herangehensweise an Stammdatenmanagement
  • Abgrenzung des Begriffs Produktdatenmanagement
  • Aufgaben, Aufbau und Funktionalitäten eines PDM-Systems
  • Datenverwaltung mit einem PDM-System
  • Einführung von MDM-Systemen
  • MDM-Systeme und Business Intelligence
Qualifikationsziele

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Veranstaltung verfügen die Studierenden über ein fundiertes Wissen im Themengebiet Stammdatenmanagement (Master Data Management). Sie verfügen insbesondere über die Kompetenzen, gängige Stammdatenmodelle auf ihre Eignung für verschiedene Managementzwecke zu beurteilen. Anhand der vertieft vorgestellten Produktdaten sind die Studenten in der Lage, produktbeschreibende Daten zu erkennen, die Prozesse beim Zustandekommen der produktbeschreibenden Daten zu verstehen und sie zielorientiert zu gestalten. Damit haben sie eine über die Konstruktion und Produktion von Produkten hinausgehende, umfassende Sicht auf die Datenmodellierung und sind in der Lage, Produktdatenmanagement aus einer outputorientierten Sichtweise zu beurteilen. Im Rahmen kleiner Belegaufgaben werden Kompetenzen zur Team-, Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit ausgeprägt.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Modul Wirtschaftsinformatik (Modul WIW 421)

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Knut Hildebrand; Boris Otto; Anette Weisbecker (Hrsg.): Stammdatenmanagement, HMD 279, dpunkt verlag, Heidelberg 2011
  • Scheuch, R.; Gansor, T.; Ziller, C.: Master Data Management: Strategie, Organisation, Architektur, dpunkt verlag, Heidelberg, 2012
  • Berson, A.; Dubov, L.: Master Data Management and Data Governance, 2. Auflage, McGraw-Hill Osborne, 2010
  • Jan C. Aurich; Michael H. Clement (Hrsg.) Produkt-Service Systeme: Gestaltung und Realisierung, Springer Verlag, 2010
  • Volker Arnold; Hendrik Dettmering; Torsten Engel; Andreas Karcher: Product Lifecycle Management beherrschen: Ein Anwenderhandbuch für den Mittelstand, 2. Auflage, Springer, 2011
Hinweise
Keine Angabe