WIW06720 – Logistikcontrolling

Modul
Logistikcontrolling
Logistics Performance Measurement
Modulnummer
WIW06720
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof.Dr Bernd Zirkler
Bernd.Zirkler(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof.Dr Bernd Zirkler
Bernd.Zirkler(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Logistikcontrolling"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 60 min | Wichtung: 100%
in "Logistikcontrolling"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Planung, Kontrolle und Analyse sowie Steuerung des Produktionseinsatzes (insbesondere RHB) und der Höhe sowie der Art der Bereitstellung der Vorräte und Festlegung des Logistikkonzeptes, z. B. Just in time
  • Unterstützung einer effektiven Lagerhaltung, z. B. mittels exakter Nachweisführung, Integration in die PPS-Systeme (Produktivitätsplanung und -steuerung) und Installation von Kontrollsystemen zum Schutz vor Diebstahl
  • Disposition der Bestände mit den Schwerpunkten Ermittlung des Bedarfs, Auswahl der Lieferanten, Sicherung einer kostengünstigen und stabilen Beschaffung sowie koordinierter Finanzierung
  • Optimierung der Logistikkosten
  • Absicherung der Beschaffungsrisiken, z. B. durch Vertragscontrolling bzw. Versicherungen
  • Planung und Kontrolle von Logistikleistungen
  • Integration der Logistikprozesse in die Balanced Scorecard der Unternehmung

Die Übungen konzentrieren sich auf die rechentechnische Abarbeitung. Gegenstand der Projektarbeit ist die Entwicklung einer Logistik- bzw. Beschaffungsperspektive im Rahmen der Balanced Scorecard der Unternehmung.

Qualifikationsziele
  • Entwicklung der Fähigkeit zur Systematisierung der Controllingaktivitäten Planung, Steuerung, Kontrolle und Analyse im Logistikbereich
  • Kenntnis einschlägiger Konzepte und strategischer Controllinginstrumente im Logistikbereich
  • Beherrschung einschlägiger operativer Controllinginstrumente im Logistikbereich und Kenntnis deren rechentechnischer Abarbeitung u.a. im System von SAP
  • Beherrschung relevanter Kennzahlen und Kennzahlensysteme im Logistikbereich
  • Kommunikationsfähigkeit, Festigung elementarerer Computerfertigkeiten und Teamarbeit im Rahmen von Projektübungen (Gruppenarbeit)
  • Fähigkeiten zur Problemlösung, Kreativität, Eigenständigkeit, Zielstrebigkeit sowie zur Organisation und Planung in Projektgruppen
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Wissen zu: Controllingsystemen und -instrumenten sowie Betrieblichem Wertschöpfungsprozess

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Bliesener, M.-M.: Logistik-Controlling, München, 2002
  • Männel, W.: Logistik-Controlling, Wiesbaden, 1993
  • Weber, J.: Logistikkostenrechnung, 3. Aufl., Berlin, 2012
  • Weber, J.; Wallenburg, C.M.: Logistik- und Supply Chain Controlling, 6. Aufl., Stuttgart 2010
Hinweise
Keine Angabe