AMB09460 – Qualitätsprüfung textiler Materialien

Modul
Qualitätsprüfung textiler Materialien
Quality control of textile materials
Modulnummer
AMB09460
Version: 1
Fakultät
Automobil- und Maschinenbau
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Hardy Müller
Hardy.Mueller(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Hardy Müller
Hardy.Mueller(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Qualitätsprüfung textiler Materialien"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
20.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Qualitätsprüfung textiler Materialien
40.00 Stunden Selbststudium - Qualitätsprüfung textiler Materialien

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum (erfolgreiche Teilnahme)
in "Qualitätsprüfung textiler Materialien"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 60 min | Wichtung: 50%
in "Qualitätsprüfung textiler Materialien"

alternative Prüfungsleistung - Praktikum (Protokoll, Testat)
Modulprüfung | Wichtung: 50%
in "Qualitätsprüfung textiler Materialien"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Qualitätsprüfung

- Raumklima, Materialfeuchte, Klimatisierung, Arbeit mit
  Prüfnormen;

   Physikalische und chemische Grundlagen der Textilprüfung;

- Faserprüfung: qualitative und quantitative Faserstoffbestimmung,
   Faserfeinheit, Faserlängenmessung, Sonderprüfverfahren;

- Garnprüfung: Fadenfeinheit, Drehungsbestimmung, Zugversuche
   und zugelastisches Verhalten, Gleichmäßigkeitsprüfung;

- Prüfungen an textilen Flächengebilden: Bindungsanalyse,
   deformationsmechanische Prüfverfahren, Struktureigenschaften,
   Gebrauchseigenschaften

- Beständigkeit gegenüber Umwelteinflüssen, Echtheitsprüfungen;

- Physikalisch chemische Prüfverfahren,

- Grundlagen der instrumentellen Analytik zur Charakterisierung
   textiler Materialien;

- Statistische Grundlagen in Bezug auf die Textilprüfung

Qualifikationsziele

Zur Qualitätsbeurteilung von textilen Materialien sind umfassende Kenntnisse zu Prüfverfahren und -techniken erforderlich. Durch die Kombination von Vorlesung und Praktikum werden anwendungsbereite theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten vermittelt. Beginnend mit den allgemeinen Grundsätzen der Textil- und Lederprüfung (klimatische Gesichtspunkte, Normen,Sinnesprüfung, Prüfverfahren/ -technik) werden die Prüfverfahren mit ihren physikalischen und chemischen Grundprinzipien für Fasern, Garne und Zwirne vorgestellt. Darauf aufbauend werden Prinzipien der Prüfung für textile Flächengebilde vermittelt. Die Studenten sind in der Lage selbständig zu einschlägigen Materialien/Produkten Prüfungen zu planen, durchzuführen und auszuwerten.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Reumann: Prüfverfahren in der Textil- und Bekleidungstechnik, Springer 2000

DIN-Normen aus dem Beuth-Verlag, elektronischer Zugriff über Bibliothek

Hinweise
Keine Angabe