GPW08090 – Gesundheitspolitik und -ökonomie

Modul
Gesundheitspolitik und -ökonomie
Health care policy and health economics
Modulnummer
GPW08090
Version: 1
Fakultät
Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Niveau
Master/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Elke Ochsmann
Elke.Ochsmann(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Elke Ochsmann
Elke.Ochsmann(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Gesundheitspolitik und -ökonomie "

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (6.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Gesundheitspolitik und -ökonomie

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Belegarbeit(en)
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "Gesundheitspolitik und -ökonomie "

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Sozial- u. rechtshistorische Fundierung des Sozialstaats Deutschland
  • Wohlfahrtsstaatliche Theorien und deren Umsetzung
  • Die Soziale Sicherung als Ganzes; soziale Gerechtigkeit und gesamtwirtschaftliche Auswirkungen
  • Sozialpolitik: Die Gestaltungsmechanismen der Sozialen Sicherung in Deutschland, in der EU und anderen Ländern; Systeme der sozialen Sicherung im (empirischen) Vergleich
  • Die Prinzipien und Instrumente der Sozialen Sicherung in toto sowie ihrer Teilbereiche
  • Die Gestaltung der Zukunftsfähigkeit der Sozialen Sicherung(-systeme)
    • - Wettbewerb, Märkte und Interessen
                       - Ziele, Vorgaben
                       - Subsidiarität
                       - Formen der Solidarität
                       - Mittelbedarf und –verteilung
                       - Aufteilung der Gestaltungskompetenz
                       - u.a.
  • Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Gesundheitssystemen anhand von Kennzahlen und Rankingverfahren
  • Völkerrechtliche, supranationale und andere rechtliche Abkommen als Rahmenbedingungen der sozialen Sicherung
Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • erwerben vertiefte wissenschaftliche Analysefähigkeiten zu Systemen der sozialen Sicherung in einem makroökonomischen, gesellschaftspolitischen und rechtlichem Zusammenhang
  • erkennen differenzierte Systemstrukturen und können diese zusammenführen
  • sind in der Lage unterschiedliche Systeme in theoretischer und empirischer Hinsicht vergleichend zu bewerten, zu synthetisieren und alternative Modelle modellieren.
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Schieren, S, Gesundheitspolitik, Wochenschau-Verlag, 2011
  • Schubert, K; Hegelich, S, Bazant, U, Europäische Wohlfahrtssysteme, Verlag für Sozialwissenschaften, 2008
  • Schmidt, MG, Ostheim, T, Siegel, NA; Zohlnhöfer, R, Der Wohlfahrtsstaat: Eine Einführung in den historischen und internationalen Vergleich, Verlag für Sozialwissenschaften, 2007
  • Reiners, R, Mythen der Gesundheitspolitik, Huber Verlag, 2009
Hinweise
Keine Angabe