ELT01830 – Augmented Reality and Visualisation

Modul
Augmented Reality and Visualisation
Augmented Reality and Visualisation
Modulnummer
ELT01830
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Master/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Rigo Herold
Rigo.Herold(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Rigo Herold
Rigo.Herold(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Augmented Reality and Visualisation"

Englisch - 20.00%
in "Augmented Reality and Visualisation"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Seminar | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
105.00 Stunden Selbststudium - Augmented Reality and Visualisation

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikumstestat
in "Augmented Reality and Visualisation"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Seminararbeit
Modulprüfung | Wichtung: 70%
in "Augmented Reality and Visualisation"

alternative Prüfungsleistung - Präsentation und Vortrag
Modulprüfung | Wichtung: 30%
in "Augmented Reality and Visualisation"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Einführung

2. Grundlagen 

3. Augmented Reality

4. Hardware der Augmentierten Realität

5. Virtual Reality

6. VR / AR Hardware

 

Qualifikationsziele

Die Studierenden erlangen das notwendige theoretische und praktische Grundwissen um eigenständige Systeme der Augmentierten Realität zu konzeptionieren, zu dimensionieren die Software zu designen sowie die AR-Anwendung zu testen.

 Es werden verschiedene Systemarchitekturen zur Erzeugung der Augmentierten Realität vorgestellt.

-Die Studierenden können somit eigenständig am Markt verfügbare Systeme für eine Problemstellung auswählen

 Es werden begleitend von Laborpraktika die Grundlagen der Computergrafik und die Erstellung von AR-Anwendungen unter Nutzung aktueller AR-SDKs aufgezeigt.

-Im Laborpraktikum wird schrittweise eine eigene AR-Anwendung erstellt. Studierende können Somit für gegebene Praxis-Probleme eine AR-Anwendung selbst erstellen.

 Es werden die Architekturen, Funktionsweisen und Parameter von Systemen der Augmentierten Reality vorgestellt und diskutiert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Nutzereingabe und Interaktion in AR-Systemen. Im letzten Schwerpunkt werden Möglichkeiten aufgezeigt, um 3D Objekte zu erfassen und 3D Informationen ausgeben zu können.

-Studierende haben den Überblick über Nutzerschnittstellen und können somit anwendungsabhängig Schnittstellen selbst auswählen.

 Im Rahmen einer Seminararbeit wird eine selbst gewählte AR-Anwendung erstellt und in einer Abschlusspräsentation demonstriert.

-Studierende können somit eigene AR-Anwendungen in Hardware und Software erstellen und präsentieren.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

Digitale Systeme ELT121 oder adäquates Wissen

Empfohlene Voraussetzungen

Grundlagen der Informatik

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Dörner Ralf, Broll Wolfgang, Grimm Paul, "Virtual und Augmented Reality". ISBN: 978-3-642-28902-6, 978-3-642-28903-3 (eBook)

Hinweise
Keine Angabe