WIW06690 – Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)

Modul
Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)
Performance Processes
Modulnummer
WIW06690
Version: 1
Fakultät
Wirtschaftswissenschaften
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Bettina Keil
Bettina.Keil(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Matthias Schwarz
Matthias.Schwarz(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)"

Prof. Bettina Keil
Bettina.Keil(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (2.00 SWS Übung | 4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Leistungsprozesse (Material- und Produktionsmanagement)"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Teil Materialwirtschaft:

  • Einführung: Begriffe aus Materialwirtschaft und Logistik, Ziele und Kernaufgaben der Materialwirtschaft, Materialwirtschaftlicher Gestaltungsrahmen, Volks- und betriebswirtschaftliche Bedeutung, Einordnung in die betriebliche Organisation 
  • Grundlegende materialwirtschaftliche Instrumentarien: Verfahren der Materialanalyse, Portfolio-Techniken ,Wertanalyse, Materialstandardisierung, Materialnummernsysteme 
  • Strategisch orientiertes Materialmanagement: Beschaffungsmarketing, Materialwirtschaftliche Politikfelder, Beschaffungsplanung
  • Operatives Materialmanagement: Materialdisposition, Materialbeschaffung, Materiallagerung, Materialentsorgung

Teil: Produktions- und Kostentheorie

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Produktionsfunktion vom Typ A (Ertragsgesetz)
  • Produktionsfunktion vom Typ B (Verbrauchsfunktion)
  • Überblick über weitere Produktionsfunktionen

Teil: Produktionsmanagement

  • Abgrenzung eines produktionswirtschaftlichen Systems
  • Systematisierung (Typologie) produktionswirtschaftlicher Systeme
  • Produktionswirtschaftlicher Handlungsrahmen
  • Operatives Produktionsmanagement
  • Übergreifende Aspekte des operativen Produktionsmanagements
Qualifikationsziele

Die Studierenden sollen auf Basis allgemeiner produktions- und kostentheoretischer Erklärungsmodelle Ertrags-, Verbrauchs- und Kostenverhalten von Produktionssystemen beschreiben, bestimmen und bewerten können.

In Verbindung mit dem erworbenen Wissen sollen die Studierenden schließlich Materialwirtschaft und Produktionswirtschaft als grundlegende unternehmerische Leistungsprozesse im Zusammenwirken mit anderen betrieblichen Prozessen und Funktionen kennen lernen und ausgewählte Instrumente und Methoden zur Prozessgestaltung anwenden können.

Die Übungen finden teilweise in Form eines Computerpraktikums statt.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Einführende Kenntnisse zur BWL

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Arnolds, H.: Materialwirtschaft und Einkauf; Springer Verlag, 2013 
  • Buzacott, J. A., Corsten, H. Gössinger, R., Schneider, H. M.: Produktionsplanung und -steuerung; München, 2010
  • Corsten, H., Gössinger, R.: Produktionswirtschaft, 12. Aufl., München 2009
  • Corsten, H., Gössinger, R.: Übungsbuch zur Produktionswirtschaft, 4. Aufl., München 2010
  • Hartmann, H.: Materialwirtschaft, 8. Aufl.,Dt. Betriebswirte Verlag; Gernsbach, 2002
  • Oeldorf, G., Olfert, K.: Materialwirtschaft, 12. Aufl., Ludwigshafen, 2008
  • Oeldorf, G., Olfert, K.: Material-Logistik, 13. Aufl., Kiel Verlag, Ludwigshafen, 2013 
  • Tempelmeier, H.: Materiallogistik, 6. Aufl., Berlin 2005
Hinweise
Keine Angabe