PTI06700 – Taktisches Informationsmanagement

Modul
Taktisches Informationsmanagement
Tactical Information Management
Modulnummer
PTI06700
Version: 1
Fakultät
Physikalische Technik / Informatik
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Anke Häber
Anke.Haeber(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Anke Häber
Anke.Haeber(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Taktisches Informationsmanagement"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
45.00 Stunden Vor-/Nachbereitung - Taktisches Informationsmanagement
45.00 Stunden Selbststudium - Taktisches Informationsmanagement

Prüfungsvorleistung(en)

Testat
in "Taktisches Informationsmanagement"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Taktisches Informationsmanagement"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Management von Informationssystemen: Gegenstandsebenen, Begriffsdefinitionen
  • Projektmanagement (Initiierung, Planung, Durchführung, Abschluss), Aktivitäten, Methoden und Werkzeuge
  • Geschäftsprozessmanagement, Datenmanagement
  • Lebenszyklusmanagement, Risikomanagement
  • Systemanalyse: Beschreibung betrieblicher Informationssysteme: Modellierung (Organigramm, eEPK, UML, 3LGM²)
  • Systembewertung: Bewertungskriterien, Einzel- und Gesamtbewertung
  • Systemspezifikation: Soll-Definition, Anforderungsanalyse, Funktionsmodellierung
  • Systementwicklung und Systemauswahl: Marktanalyse und Marktbewertung, Vertragsmanagement
  • Systemeinführung: Personalmanagement, Schulungsmanagement, Wissensmanagement
  • Systemevaluation: Evaluationsplan, Durchführung der Evaluation
Qualifikationsziele

Die Studierenden kennen die Grundbegriffe, Gegenstandsebenen und Objekte des klassischen Informationsmanagements. Sie beherrschen typische Aktivitäten, Methoden und Werkzeuge des taktischen (administrativen) Informationsmanagements und können diese in unterschiedlich gelagerten Projekten korrekt anwenden.

Die Studierenden kennen die Definitionen, Aktivitäten, Methoden und Werkzeuge des klassischen und des agilen IT-Projektmanagements.

Die Studierenden können zur Weiterentwicklung von Informationssystemen vorhandene IT-Strukturen analysieren und modellieren.

Die Studierenden können ein vorhandenes Informationssystem in Modelle (eEPK, ERM, 3LGM²) übertragen.

Die Studierenden können Informationssysteme hinsichtlich ihrer Stärken und Schwächen bewerten und aktiv Lösungen zur Weiterentwicklung entwickeln.

Die Studierenden können durchgeführte Projekte bewerten.Die Studierenden kennen die Grundbegriffe, Gegenstandsebenen und Objekte des klassischen Informationsmanagements. Sie beherrschen typische Aktivitäten, Methoden und Werkzeuge des taktischen (administrativen) Informationsmanagements und können diese in unterschiedlich gelagerten Projekten korrekt anwenden.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

Keine

Empfohlene Voraussetzungen

Kenntnisse zur Organisation und zu typischen Anwendungssystemen in Unternehmen

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Krcmar H: Informationsmanagement. Springer, Berlin, 2015.
  • Heinrich L: Informationsmanagement. Oldenbourg, München, aktuelle Auflage (Grundlagen und Administratives Informationsmanagement).
  • Ammenwerth E, Haux R: IT-Projektmanagement in Krankenhaus und Gesundheitswesen – Einführendes Lehrbuch und Projektleitfaden. Schattauer, Stuttgart, 2015
  • Pichler, R: Scrum - Agiles Projektmanagement erfolgreich einsetzen, dpunkt, 2008.
Hinweise
Keine Angabe