PTI06800 – Computergrafik

Modul
Computergrafik
Computer Graphics
Modulnummer
PTI06800
Version: 1
Fakultät
Physikalische Technik / Informatik
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Sven Hellbach
Sven.Hellbach(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)
Lehrsprache(n)

Deutsch - 95.00%
in "Computergrafik"

Englisch - 5.00%
in "Computergrafik"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
45.00 Stunden Vor-/Nachbereitung - Computergrafik
45.00 Stunden Selbststudium - Computergrafik

Prüfungsvorleistung(en)

Testat
in "Computergrafik"

Prüfungsleistung(en)

mündliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 20 min | Wichtung: 100%
in "Computergrafik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Computergrafik und Informatik
    Definition und Teilgebiete der Computergrafik / Klassifikation von Grafik-Software
  • Grafiksysteme
    Grafiksysteme als Softwareschicht und API / OpenGL als Grafik-System / Entwicklung passiver Grafik-Software
  • Mathematische Grundlagen der Computergrafik
    Homogene Koordinaten und Transformationen / Transformationspipeline
  • Kategorien von 3D-Modellen und Funktionsweise von Volumenmodellierern
  • Visualisierungsalgorithmen
    Projektionen / Hidden Line und Hidden Surface Algorithmen / Beleuchtung und Schattierung
  • Materialien und Texturen
    Einfarbige Materialien / Transparenz und Alpha-Blending / Mapping von Texturen auf 3D-Flächen und Körpern
Qualifikationsziele

Die Studierenden sind in der Lage, die Computergrafik mit den ihr eigenen Regeln, Möglichkeiten und Besonderheiten in die moderne Informatik zu integrieren. Sie kennen die wesentlichen mathematischen und algorithmischen Prinzipien der Computergrafik sowie die Prinzipien von Grafiksystemen. Das vermittelte theoretische Wissen kann dabei im Rahmen einer praktischen Umsetzung in Unity3D angewendet werden.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

Kenntnisse der Inhalte der Module:
Programmierung 1 und 2; Grundlagen der techn. Informatik; Algorithmen und Datenstrukturen

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Mason Woo/Jackie Neider/Tom Davis/Dave Shreiner: OpenGL Programming Guide, Addison Wesley Bosten New York
  • Dieter Orlamünder/Wilfried Mascolus: Computergrafik und OpenGL – eine systematische Einführung, Fachbuchverlag Leipzig
  • Frank Rieg: Grafikprogrammierung für Windows – Eine OpenGL- und GDI-Einführung, Fachbuchverlag Leipzig
Hinweise
Keine Angabe