SPR06680 – Besser sprechen und schreiben - Deutsche Grammatik und Rechtschreibung

Modul
Besser sprechen und schreiben - Deutsche Grammatik und Rechtschreibung
Improve your Speaking and Writing Skills - German Grammar and Spelling
Modulnummer
SPR06680
Version: 1
Fakultät
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Ines Busch-Lauer
Ines.Busch.Lauer(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

FG Sprachen

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Besser sprechen und schreiben – Deutsche Grammatik und Rechtschreibung"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

30.00 Stunden

Prüfungsvorleistung(en)

Beleg
in "Besser sprechen und schreiben – Deutsche Grammatik und Rechtschreibung"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Belegarbeit(en)
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 15 min | Wichtung: 33.33% | nicht kompensierbar
in "Besser sprechen und schreiben – Deutsche Grammatik und Rechtschreibung"

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 66.67% | nicht kompensierbar
in "Besser sprechen und schreiben – Deutsche Grammatik und Rechtschreibung"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Vermittlung der Regeln der deutschen Grammatik;
  • Vermittlung relevanter lexikalischer und grammatischer Strukturen der mündlichen deutschen Allgemein- und Fachsprachen der Technik, Wirtschaft und Geisteswissenschaften;
  • Arbeit an fächerübergreifenden Themen;
  • Entwicklung von Fertigkeiten im Sprechen (Alltagssituationen, Vortrag, Diskussion, Prüfungsgespräch) und im Schreiben.
Qualifikationsziele
  • Wiederholen, Einüben und Vertiefen aller wichtigen Bereiche der deutschen Grammatik in mündlichen und schriftlichen Kommunikationssituationen;
  • Förderung des korrekten Gebrauchs der Standardsprache (Fehlerbewußtheit und eigenständige Fehlerkorrektur);
  • Erlernen der Grundregeln für korrekte Rechtschreibung und Zeichensetzung und eigenständige Anwendung;
  • Verstehen und Produzieren typischer mündlicher und schriftlicher Texte aus fachbezogenen sowie fachübergreifenden Kommunikationsbereichen;
  • Effiziente Kommunikation (Sprachniveau B1/B2 oder höher) in studien- und berufsorientierten Kommunikationssituationen.
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

GER-Niveau (mindestens A2)

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Literatur wird im Kurs bekannt gegeben.

Hinweise
Keine Angabe