ELT05720 – Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker

Modul
Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker
Electrical Measurement Principles for Engineers
Modulnummer
ELT05720
Version: 2
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

N.N.

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. rer. nat. Gianina Schondelmaier
Gianina.Schondelmaier(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker"

Englisch - 20.00%
in "Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker

Prüfungsvorleistung(en)

Laborpraktikum
in "Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Grundlagen Messtechnik für Nichtelektrotechniker"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Messtechnische Grundlagen Grundbegriffe, Strukturen, Größen und Einheiten, Signale, Merkmale, Signalwandlung, Kennfunktionen und Kennwerte, Gesetzliches Messwesen

2. Messfehler Systematische und zufällige Fehler, Fehler bei indirekten Messungen, Fehler für Messgeräte, Fehlerkenngrößen für Messmittel, Fehler bei indirekten Messungen, Auswertung von Messergebnissen, Dynamische Messfehler

3. Informations- und Signaltheorie in der Messtechnik Informationsinhalt, Informationsmenge, Informationsfluss und Kanalkapazität

4. Verfahren der digitalen Messwertgewinnung Die Inkremental- und die Kodiermethode, Kodierungen in der digitalen Messtechnik, Abtastung von Signalverläufen und Aufbereitung für die digitale Messwerterfassung, Messungen mit Zählern, Analog-Digital-Konverter für elektrische Spannungen

5. Digitale Messgeräte Digitalmultimeter, Digitalspeicheroszilloskop, Logikanalysator

6. Signalkonditionierung Multiplexer, Verstärker, Phasenempfindliche Gleichrichtung, Schaltungen zur Signalkonditionierung

7. Messung nichtelektrischer Größen Temperaturmessungen, Weg- und Winkelmessungen, Messungen von Beschleunigung, Dehnung, Kraft, Druck

Qualifikationsziele

Die Studierenden lernen messtechnische Grundbegriffe kennen, sie werden in die Lage versetzt Messfehler zu verstehen und zu analysieren, sie lernen die Prinzipien der digitalen Messwerterfassung kennen und werden somit Funktion und Eigenschaften der wichtigsten industriellen digitalen Messgeräte verstehen und beherrschen. Weiterhin werden sie befähigt nach dem Kennenlernen ausgewählter Verfahren der elektrischen Messung nichtelektrischer Größen konkrete Messaufgaben zu analysieren und den Einsatz industrieller Messgeräte zu optimieren.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Vorausgesetzt werden Kenntnisse in den Grundlagen der Elektrotechnik sowie der Mathematik aus den ersten Semestern des Grundstudiums

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Hoffmann Handbuch der Messtechnik;

Felderhoff, Freyer Elektrische und elektronische Messtechnik;

Schmusch Elektronische Messtechnik;

Schrüfer Elektrische Messtechnik

Hinweise
Keine Angabe