PTI04870 – Signal- und Bildgewinnung in der Medizin

Modul
Signal- und Bildgewinnung in der Medizin
Signal and image generation in medicine
Modulnummer
PTI04870
Version: 1
Fakultät
Physikalische Technik / Informatik
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Ralf Hinderer
Ralf.Hinderer(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Ralf Hinderer
Ralf.Hinderer(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Signal- und Bildgewinnung in der Medizin"

Prof. Dr. Leonore Heiland
Leonore.Heiland(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Signal- und Bildgewinnung in der Medizin"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Signal- und Bildgewinnung in der Medizin"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

5.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

75.00 Stunden
25.00 Stunden Vor-/Nachbereitung - Signal- und Bildgewinnung in der Medizin
50.00 Stunden Selbststudium - Signal- und Bildgewinnung in der Medizin

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikumstestat
in "Signal- und Bildgewinnung in der Medizin"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Signal- und Bildgewinnung in der Medizin"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Begriff Biosignal
  • Prinzip des Erfassens bioelektrischer Signale
  • Verfahren zum Erfassen elektrischer Biosignale (EKG, EEG, evozierte Potenziale, EMG, …)
  • Verfahren zum Erfassen nichtelektrischer Biosignale (Patientenüberwachung, Spirometrie, …)
  • Konventionelle Röntgendiagnostik
  • Röntgen-Computertomographie
  • Nuklearmedizinische Bildgebung
  • Sonographie
  • Magnetresonanztomographie
  • Endoskopie
  • Wesen digitaler Bilder
  • Darstellung und Bearbeitung von digitalen medizinischen Bildern
Qualifikationsziele
  • Aneignung eines Überblicks über Geräte und Verfahren, einschließlich deren Anwendungsgebiete, zur Gewinnung von Signalen und Bildern in der Medizin
  • Verständnis über den Aufbau dieser Signale und Bilder
  • Erkennen der Bedeutung digitaler Messtechnik und digitaler Signale/Bilder
  • Erworbenes Wissen dient als Grundlage für weiterführende Anwendungen wie Signal- und Bildverarbeitung
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

Grundkenntnisse der Physik

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • U. Morgenstern und M. Kraft: Lehrbuchreihe Biomedizinische Technik - Band 5 und 7, Walter de Gruyter
  • R. Kramme: Medizintechnik, Springer-Verlag
  • O. Dössel: Bildgebende Verfahren in der Medizin, Springer Vieweg
  • A. Oppelt: Imaging Systems for Medical Diagnostics, Publicis MCD
Hinweise
Keine Angabe