ELT04310 – Fahrzeug-Kommunikationssysteme

Modul
Fahrzeug-Kommunikationssysteme
Automotive Network Systems
Modulnummer
ELT04310
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r
Dozent/-in(nen)
Lehrsprache(n)

Deutsch - 70.00%
in "Fahrzeug-Kommunikationssysteme"

Englisch - 30.00%
in "Fahrzeug-Kommunikationssysteme"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

5.00 SWS (2.50 SWS Praktikum | 2.50 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Fahrzeug-Kommunikationssysteme

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikumstestat
in "Fahrzeug-Kommunikationssysteme"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Fahrzeug-Kommunikationssysteme"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1.Serielle Bussysteme in der KFZ-Elektronik, Überblick, Eigenschaften und Anwendungsbereiche von CAN, LIN, FlexRay und Ethernet

2 .Controller Area Network (CAN) Eigenschaften, Klassifikation, Varianten und Standardisierung CAN-Datenstruktur und Zugriffsverfahren; Physikalische Struktur und Varianten von Full-CAN und CAN-FD Implementationen; Programmierung eines Mikrocontrollers mit Full – CAN Interface; Fehlererkennung und Fehlerbehandlung; CAN Message Server Techniken; OSI-Schichtenmodell für CAN, HLL-Protokolle. CAN-open, OSEK/VDX; CAN - Transceiver und physical Layer

3. Local Interconnect Network (LIN) Funktionsprinzip und Anwendungsbereiche; Zugriffsverfahren und Datenstruktur; Master- und Slave –Programmierung von LIN – Mikrocontrollern an typischen Beispielen der KFZ-Elektronik.

4 Zeitgetriggertes Protokoll FlexRay; Problematik sicherheitsrelevanter Bussysteme; Zeitgesteuerte Bussysteme und deren Wirkprinzipien; Funktionsvarianten des Bussystems Flexray; Physikalische Übertragungsvarianten und Redundanz

5. Automotive Ethernet,; Grundprinzip und Besonderheiten des Automotive Etherner

Praktika: 13 Einzelplatz-Versuche zu Bussystemen CAN, LIN bzw. FlexRay.

Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • erlangen Grund- und Spezialkenntnisse zu den im Bereiche der KFZ-Elektronik verwendeten Kommunikationssystemen und Netzwerken
  • werden befähigt, die unterschiedlichen Eignungen verschiedener KFZ-Bussysteme für praxisrelevante Einsatzfälle einzuschätzen und zu projektieren
  • entwickeln Lösungsansätze für den Systementwurf praxisrelevanter Vernetzungen im KFZ.
  • werden befähigt, dem Stand der Technik entsprechende Testwerkzeuge zu verwenden und Testabläufe zu planen
  • sind in der Lage, ingenieurgerechte Dokumentationen zu praxisrelevant durchgeführten Entwicklungsschritten zu erstellen und zu protokollieren
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

erfolgreicher Abschluss der der Module ELT401 und ELT430 bzw. inhaltlich gleichwertiger Module.

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Konrad Etschberger: Controller Area Network, Hanser Verlag, ISBN 3-446-21776-2 Wolfhard Lawrenz: Controller Area Network, Hüthig Verlag, ISBN 3-7785-2780-0 Andreas Grzemba: LIN – Bus, Franzis Verlag, ISBN 3 – 7723 – 4009 – 1 Matthias Homann: OSEK, mitp – Verlag, ISBN 3 – 8266 – 1552 -2

Hinweise
Keine Angabe