ELT04810 – Kfz-Sensorik

Modul
Kfz-Sensorik
Automotive Sensors
Modulnummer
ELT04810
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Jürgen Grimm
J.Grimm(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "KFZ-Sensorik"

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "KFZ-Sensorik"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "KFZ-Sensorik"

Englisch - 20.00%
in "KFZ-Sensorik"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - KFZ-Sensorik
30.00 Stunden Projektarbeit(en) - KFZ-Sensorik

Prüfungsvorleistung(en)

Laborpraktikum (erfolgreiche Teilnahme)
in "KFZ-Sensorik"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Vortrag
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 30 min | Wichtung: 100%
in "KFZ-Sensorik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Einführung in das Arbeitsgebiet, Sensorprinzipien, Anforderungen an Sensorsysteme, messtechnische Eigenschaften von KFZ-Sensor- und KFZ-spezifischen Mikrosystemen.

Sensorprinzipien mit spezifischer KFZ-Nähe: thermische Sensoren, Drucksensoren, Weg-, Winkel- und Beschleunigungsensorik, optische Sensoren, Abgas-Sensorik, KFZ-Sensorsysteme; Magnetfeldsensoren.

Abstandswarnung und -regelung, Geschwindigkeitsmessung und 
-überwachung, Leuchtweitenregelung, GPS und Gallileo, Ultra-Schallsensorik im KFZ, Sitzbelegerkennung, Drehratensensorik

Qualifikationsziele

Die Studierenden erlangen wissenschaftlich-technischen Grundlagenkenntnisse zur späteren selbstständigen Tätigkeit im Berufsleben. Hierbei handelt es sich um Kenntnisse über die Möglichkeiten und Grundlagen der KFZ-Sensorik, über die verschiedenen physikalischen und chemischen Effekte bei KFZ-Sensoren, Wirkprinzipien und Eigenschaften sowie über die KFZ Anwendungen von Sensoren. Die Studierenden erlangen die Befähigung, anwendungsspezifisch Sensoren auszuwählen und in Applikationen einzufügen. Die Studierenden lernen, sich in wissenschaftlich-technische Themen der KFZ-Sensorik einzuarbeiten und diese in Form einer Präsentation von 30 Minuten Dauer vorzustellen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Literatur wie:

Sensoren im Kraftfahrzeug, Bosch Gelbe Reihe ISBN 3-7782-2031-4

Hinweise
Keine Angabe