ELT04510 – Mikrosensorik

Modul
Mikrosensorik
Microsensors
Modulnummer
ELT04510
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Jürgen Grimm
J.Grimm(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Mikrosensorik"

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Mikrosensorik"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Mikrosensorik"

Englisch - 20.00%
in "Mikrosensorik"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Mikrosensorik

Prüfungsvorleistung(en)

Laborpraktikum (erfolgreiche Teilnahme)
in "Mikrosensorik"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 30 min | Wichtung: 100%
in "Mikrosensorik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Einführung in das Arbeitsgebiet, Sensorprinzipien, Anforderungen an Sensorsysteme, Messtechnische Eigenschaften von Sensor- und Mikrosystemen, Grundstrukturen der Messwertaufnahme, Technologien der Mikrosensorik, Sensorprinzipien wie: thermische Sensoren, Drucksensoren, Weg-, Winkel- und Beschleunigungssensorik, Magnetfeldsensoren, Optische Sensoren, Chemische Sensorik, Sensorsysteme in der Mikrosystemtechnik Praktikum: Druck- und Kraftsensoren, Weg-, Winkel- und Beschleunigungssensorik, Magnetfeldsensoren, Optische Sensoren,

Qualifikationsziele

Die Studierenden erlangen wissenschaftlich-technischen Grundlagenkenntnisse zur späteren selbstständigen Tätigkeit im Berufsleben. Hierbei handelt es sich um Kenntnisse über die Möglichkeiten und Grundlagen der Mikrosensorik, über die verschiedenen physikalischen und chemischen Effekte bei Mikrosensoren, Wirkprinzipien und Eigenschaften sowie über die Anwendungen von Mikrosensoren. Die Studierenden erlangen die Befähigung, anwendungsspezifisch Sensoren auszuwählen und in Applikationen einzufügen. Die Studierenden lernen, sich in wissenschaftlich-technische Themen der Mikrosensorik einzuarbeiten und diese in Form einer Präsentation von 30 Minuten Dauer vorzustellen. Die Lehrinhalte werden durch praktisches Arbeiten vertieft und gefestigt.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Literatur wie z.B.

Th. Elbel, Mikrosensorik, ISBN 3-528-03377-0, Viehweg Verlag

Hinweise
Keine Angabe