ELT04770 – Optische Nachrichtentechnik

Modul
Optische Nachrichtentechnik
Optical Communications
Modulnummer
ELT04770
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Jürgen Grimm
J.Grimm(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Optische Nachrichtentechnik"

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Optische Nachrichtentechnik"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Optische Nachrichtentechnik"

Englisch - 20.00%
in "Optische Nachrichtentechnik"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

3.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

105.00 Stunden
80.00 Stunden Selbststudium - Optische Nachrichtentechnik
25.00 Stunden Projektarbeit(en) - Optische Nachrichtentechnik

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Poster mit Präsentation
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 30 min | Wichtung: 100% | nicht kompensierbar
in "Optische Nachrichtentechnik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Optische Übertragungsmedien: Formen optischer Wellenleiter: Grundgesetze der optischen Strahl-/Wellenleitung, Ebene Lichtwellenleiter, Zylindrische Faser-Lichtwellenleite, Lichtwellenleitung im freien Raum; Optische Strahlungsquellen auf Halbleiterbasis: Lichtemission bei Halbleitern, Lichtemittierende Dioden, Laserdioden, Modulation bei lichtemittierenden und Laserdioden; Optische Strahlungsempfänger auf Halbleiterbasis: Fotoelektrische Wandlereffekte, PIN-Fotodiode, Avalanche-Fotodiode, Empfängerschaltungen mit Fotodioden; Optische Verstärker und Koppler: Optische Verstärker, Optische Koppler; Rauschen in der optischen Nachrichtentechnik: Grundsätzliches, Rauschen von Bauteilen, Modenrauschen; Kommunikationssysteme auf der Basis von Lichtwellenleitern: Merkmale und Einsatzbereiche, Übertragungstechnik, Weitverkehrssysteme, Teilnehmeranschlusssysteme; Lokale Netze: Integrierte optische Systeme, Zielstellung; Funktionselemente integrierter optischer Systeme: Hauptformen integrierter Optik, Ergänzende Ausführungen, optische Verbindungstechnik, Herstellung von Lichtwellenleitern, Planung und Installation von Lichtwellenleitersystemen, Messungen

Qualifikationsziele

Praxis- und berufsorientierte Vermittlung von Kenntnissen und Aufbau bzw. Festigung von wissenschaftlich-technischen Grundlagen auf dem Gebiet der Optischen Nachrichtentechnik zur späteren selbstständigen Tätigkeit im Berufsleben. Im Einzelnen vermitteln die Lehreinheiten: Kenntnisse über die Möglichkeiten und Grundlagen der Optischen Nachrichtentechnik und der dazugehörigen physikalischen Grundlagen, der Basistechnologien wie auch über deren Anwendungsfelder. Die Studierenden lernen in diesem Modul, sich in wissenschaftlich-technische Themen der Optischen Nachrichtentechnik einzuarbeiten und diese in Form einer Präsentation von 30 Minuten Dauer vorzustellen und erarbeiten ein Poster zum Seminar. Die Lehrinhalte werden durch praktisches Arbeiten vertieft und gefestigt.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe