KFT06430 – Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen

Modul
Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen
Simulation and measurement of driveability
Modulnummer
KFT06430
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Frank Forbrig
Frank.Forbrig(at)fh-zwickau.de

Prof. Rick Voßwinkel
Rick.Vosswinkel(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr.-Ing. Josef Sattler
Josef.Sattler(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen"

Prof. Dr.-Ing.habil. Stefan Müller
Stefan.Mueller(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 2.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
20.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen
40.00 Stunden Selbststudium - Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Simulation und messtechnische Erfassung des Fahr- und Funktionsverhaltens von Kraftfahrzeugen"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Querdynamik des Kraftfahrzeuges; -Testmethoden zum Fahrverhaltens; - Messung ausgewählter Kenngrößen, die das Fahrverhalten beeinflussen; - Simulation des Funktionsverhaltens ausgewählter Fahrzeugbaugruppen; - Simulation des Fahrverhaltens von Kraftfahrzeugen; - Simulation des thermischen Verhaltens ausgewählter Fahrzeugkomponenten.

Qualifikationsziele

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls soll der Student befähigt sein: - Einflussfaktoren von Bewegungsgrößen auf das Fahrverhalten zu kennen und einzuschätzen, - fahrzeugspezifische Betriebskenngrößen zu ermitteln, zu analysieren und zu bewerten, - grundlegende Kenntnisse in der Anwendung von Mehrkörpersystemen auf Kraftfahrzeuge anzuwenden und auszubauen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

CATIA-Grundausbildung

Empfohlene Voraussetzungen

Grundlagen Fahrzeuglängsydnamik und Fahrwerk

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

- Fachzeitschriften ATZ, Automobilindustrie - Mitschke, Wallentowitz: Dynamik der Kraftfahrzeuge - Zomotor: Fahrwerktechnik - Fahrverhalten

Hinweise
Keine Angabe