ELT04940 – Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden

Modul
Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden
Software Development, Diagnostics and Test
Modulnummer
ELT04940
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Christian Troll
Christian.Troll(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Christian Troll
Christian.Troll(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

Englisch - 20.00%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
120.00 Stunden Selbststudium - Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  1. Programmiersprachen Paradigmen und Anwendungsbereiche,
     Strukturierung von Programmiersprachen
  2.  Softwarearchitekturen
      Begriffe, Aufgaben, Grundarchitekturen
  3.  Softwareentwicklung
    Vorgehens- und Prozessmodelle (Wasserfall, Spiral, V-Modell,
    RUP, SCRUM, Extreme Programming)
    Softwaremodellierung (PAP, Nassi-Shniderman, UML )
  4. Inbetriebnahme und Fehlersuche
    Grundbegriffe von Failure, Fault, Error
    Fehlerwirkung und Fehlerfortpflanzung
    Methoden der Fehlersuche
  5. Testung von Software
    Begriffe und Testarten
    Entwicklung von Unit-, Integration- und Systemtests
    Testung mittels HIL
  6. Dokumentation
    Begriffe zur Dokumentation
    Umfang der Dokumentation (von Analyse bis Wartung)
    Varianten der automatischen Dokumentationserstellung (interne Dokumentation)
  7. Konfigurationsmanagement
    Änderungsmanagement, Versionsmanagement, Systemerstellung, Releasemanagement
  8. Diagnose
    Ziele und Verfahren
    technische Umsetzung
    Beispiel Schnittstellen und Diagnoseprotokolle für Kfz-Steuergeräte
Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • lernen die wichtigsten Bereiche des Softwareentwicklungsprozesses von der Anforderungsanalyse bis zum Versionsmanagement kennen
  • kennen Grundarchitekturen der Software und können diese entsprechend den funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen auswählen und modifizieren
  • können Softwarelösungen mittels UML entwerfen, analysieren und optimieren
  • wählen Vorgehens- und Prozessmodelle zur Softwareentwicklung an Hand der funktionalen und nichtfunktionalen Anforderungen der Projekte aus
  • können System-, Integration- und Unit-Tests entsprechend den funktonalen Anforderungen spezifizieren und durchzuführen,
  • lernen den entwicklungsbgeleitenden Dokumentationsprozess kennen
  • können Diagnoseziele spezifizieren und zugehörige Diagnoseverfahren auswählen
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Kenntnisse einer Programmiersprache, einfache Programmiererfahrungen im Controllerumfeld

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Sommerville, I.: Software Engineering, Person, 2012, ISBN 978-3-86894-099-2

Frick, Der Software – Entwicklungsprozess. Hanser, ISBN 3446177779

Ludewig, J.; Lichter, H.: Softwrae Engineering, dpunkt.Verlag 2010, ISBN 973-3-89864-662-8

Vogel, O. u.a. :Software- Architektur, Spektrum, 2009, ISBN 978-3-8274-1933-0

Goll, J.: Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik, Springer Vieweg, 2014, ISBN 978-3-658-05531-8

Spillner,A; Linz,T.: Basiswissen Softwaretest, dpunkt.verlag, 2012, ISBN 9783-3-86490-2

Grünfelder, Stephan:Software-Test für Embedded Systems: Ein Praxishandbuch für Entwickler, Tester und technische Projektleiter, dpunkt.verlag, 2013, ISBN 978-3-86490-048-8

Perry, Wi.: Software testen, mitp, 2003, ISBN 3-8266-0887-9

Marscholik, Ch.; Subke, P.: Datenkommunikation im Automobil, Hüthig, 2007, ISBN 978-3-7785-2969-0

Hinweise
Keine Angabe