GPW02390 – Altern gestalten (Grundlagen und angewandte Gerontologie)

Modul
Altern gestalten (Grundlagen und angewandte Gerontologie)
Gerontological intervention
Modulnummer
GPW02390
Version: 1
Fakultät
Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Martin Grünendahl
Martin.Gruenendahl(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Martin Grünendahl
Martin.Gruenendahl(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Altern gestalten (Grundlagen und Angewandte Gerontologie)"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

5.00 SWS (2.00 SWS Übung | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

105.00 Stunden
105.00 Stunden Selbststudium - Altern gestalten (Grundlagen und Angewandte Gerontologie)

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Projekt
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 20 min | Wichtung: 100%
in "Altern gestalten (Grundlagen und Angewandte Gerontologie)"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

u.a.

  • Demographischer Wandel und Konsequenzen
  • Essentials der Gerontologie
  • Theorien des Alterns
  • Grundüberlegungen der Geriatrie
  • Kognitive Intervention
  • Psychotherapie mit Älteren
  • Ökologische Intervention
  • Psychosoziale Handlungsansätze bei Demenz
  • Geriatrisches Assessment und Interventionsansätze
  • Prävention und Rehabilitation im Alter
Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • kennen Grundbegriffe, wesentliche Konzepte, Theorien und Probleme der Gerontologie.
  • kennen und Hauptinterventionsgebiete und Interventionsansätze der Gerontologie und können diese beurteilen.
  • erlernen Instrumente für Diagnostik und Evaluation der Interventionen und wenden diese an.
  • planen Interventionen mit und für ältere Menschen und reflektieren diese.
  • gestalten den Kontakt zu alten Menschen und Professionellen in der Altenhilfe.
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
  • Wahl, H.W., Tesch-Römer, C. & Ziegelmann, J.P. (Hrsg.) (2012). Angewandte Gerontologie in Schlüsselbegriffen. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Claßen, K. et al. (2014), Grundriss Gerontologie: Umwelten des Alterns: Wohnen, Mobilität, Technik und Medien, Kohlhammer
Hinweise
Keine Angabe