GPW02430 – Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen

Modul
Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen
Management of institutions and public institutions
Modulnummer
GPW02430
Version: 1
Fakultät
Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Tom Schaal
tos18igv(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Tom Schaal
tos18igv(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen"

ECTS-Credits

8.00 Credits

Workload

240 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (2.00 SWS Übung | 4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

150.00 Stunden
150.00 Stunden Selbststudium - Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen

Prüfungsvorleistung(en)

Studium Generale
in "Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Management von Institutionen und öffentichen Einrichtungen"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Besonderheiten in der Führung von Institutionen und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie von Behörden
  • Rechte und Stellung von Beamten sowie Angestellten im öffentlichen Dienst
  • Bedeutung der Ressource Mitarbeiter (z.B. ältere Mitarbeiter)
  • Spezielle betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeitsschutz, Berufliche Wiedereingliederung
  • Bedeutung der lernenden Organisation, innerbetriebliches Wissensmanagement
  • Rahmenbedingungen und Inhalte von Energie- und Gebäudemanagement, Ver- und Entsorgung / Umweltmanagementsysteme
  • Umgang mit Gefahrstoffen
  • Grundlagen und spezifische Fragen des Arbeitsrechts in Institutionen des Gesundheitswesens
  • Begriff, Voraussetzungen und Formen der Haftung und besondere Haftungsrisiken für das Gesundheitsmanagement
  • Erarbeitung von Handlungsstrategien zur Senkung des Haftungsrisikos
  • Institutionelles Risikomanagement mit Hilfe von EDV-Lösungen
Qualifikationsziele

Die Studierenden

  • können Führungsmodelle auf Institutionen und Einrichtungen des Gesundheitswesens übertragen
  • sind in der Lage bei der Ausübung der Arbeitgeberfunktion Führungskompetenz zu beweisen
  • können wesentliche haftungsrechtliche Risiken im Gesundheitswesen analysieren
  • kennen die Anforderungen des Umwelt- und Gefahrenrechts
  • können Risikovermeidungsstrategien unter Einbezug von EDV-Lösungen entwickeln
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

- Romeike F. 2018. Risikomanagement. Wiesbaden, Springer

- Bährle-Teschke U. 2018. Arbeitsrecht – Schnell erfasst. 8. Aufl. Berlin, Springer

- Möltgen-Sicking K, Winter T. 2018. Verwaltung und Verwaltungswissenschaft: Eine praxisorientierte Einführung. Wiesbaden, Springer

- Pfannstiel MA, Mehlich H. 2016. Betriebliches Gesundheitsmanagement. Wiesbaden, Springer

- Frodl A. 2013. Betriebsführung im Gesundheitswesen. Wiesbaden, Springer

- Stock-Homburg R. 2013. Handbuch strategisches Personalmanagement. 2. Aufl. Wiesbaden, Springer

- Kaminski R. 2013. Haftungsrecht. Risiken erkennen – Strategien entwickeln. Hannover, Vincentz

- Förtsch G, Meinholz H. 2013. Handbuch Betriebliches Umweltmanagement. 3. Aufl. Wiesbaden, Vieweg + Teubner

- Loth J, Hager L. 2019. Patient und Sicherheit - Neue Chancen durch Kompetenz und Kommunikation im Behandlungsprozess. Heidelberg, Medhochzwei

Hinweise

Prüfungsvorleistung:

Studium generale oder ausgewiesene Einzelleistungen (15 Lehreinheiten a 45 min.)