SPR00110 – Portugiesisch I: Allgemeinsprache

Modul
Portugiesisch I: Allgemeinsprache
Portuguese I (Basic)
Modulnummer
SPR00110
Version: 1
Fakultät
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation
Niveau
Bachelor
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r
Dozent/-in(nen)

Samuel Werner
Samuel.Werner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Portugiesisch I: Allgemeinsprache"

Prof. Dr. Thomas Johnen
Thomas.Johnen(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Portugiesisch I: Allgemeinsprache"

Lehrsprache(n)

Portugiesisch
in "Portugiesisch I: Allgemeinsprache"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

6.00 SWS (6.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Portugiesisch I: Allgemeinsprache

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 60 min | Wichtung: 75%
in "Portugiesisch I: Allgemeinsprache"

alternative Prüfungsleistung - Präsentation
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 15 min | Wichtung: 25%
in "Portugiesisch I: Allgemeinsprache"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung
  • Kommunikative Einführung in die lexikalischen und grammatikalischen Strukturen der Zielsprache, mit besonderer Rücksicht auf die Kultur der lusophonen Länder. Methoden der grammatischen, lexikalischen und morphologischen Analyse.
  • Hör- und Leseverständnis, sowie mündliche und schriftliche Fertigkeiten. Methoden der Fehleranalyse.
  • Simulation und Einübung von Situationen und Themenfeldern auf dem Sprachniveau A1. Kulturkontrastive Analysen von Sprach- und Handlungsroutinen.
  • Vermittlung wissenschaftlicher Schlüsselkompetenzen: Anleitung zur Präsentationserstellung, interkulturelle Selbst- und Metareflexion, Reflexion über Sprachstruktur und Spracherwerb.
Qualifikationsziele

Die Studierenden erreichen die Stufe A1 des GER. Vermittelt werden alle Varianten des Portugiesischen. Die Studierenden verfügen über landes- und kulturkundliche Kenntnisse (Wirtschaft, Geographie, Geschichte, Culinaria) der lusophonen Länder sowie über Kompetenzen der wissenschaftlichen Sprachanalyse. Die Studierenden können Methoden der grammatischen, lexikalischen und morphologischen Analyse anwenden.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe