SPR04520 – Deutsch 3, Anfänger (GER A2)

Modul
Deutsch 3, Anfänger (GER A2)
German 3, Beginners' Course (CEFR A2)
Modulnummer
SPR04520
Version: 1
Fakultät
Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation
Niveau
Bachelor/Master
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Ines Busch-Lauer
Ines.Busch.Lauer(at)fh-zwickau.de

Prof. Dr. Doris Weidemann
Doris.Weidemann(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)
Lehrsprache(n)

Deutsch - 50.00%
in "Deutsch 3, Anfänger (GER A2)"

ECTS-Credits

5.00 Credits

Workload

150 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Seminar)

Selbststudienzeit

90.00 Stunden

Prüfungsvorleistung(en)

Beleg
in "Deutsch 3, Anfänger (GER A2)"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Präsentation / Vortrag
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 10 min | Wichtung: 33.33%
in "Deutsch 3, Anfänger (GER A2)"

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 66.67%
in "Deutsch 3, Anfänger (GER A2)"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Vorbereitung auf berufsspezifische Kommunikationssituationen und handlungsorientierte Vermittlung wichtiger sprachlicher und berufsbezogener Fertigkeiten (z.B. Kommunikation am Telefon, aktive Teilnahme an Meetings, Projektmanagement)

- Einstieg in die deutsche Wissenschaftssprache anhand der Vermittlung relevanter lexikalischer und grammatischer Strukturen der deutschen Fachsprachen der Wirtschaft und Geisteswissenschaften auf dem Sprachniveau

- Entwicklung von Fertigkeiten im freien Sprechen (Vortrag, Diskussion, Prüfungsgespräch), im Schreiben (Zusammenfassung von Texten, Vorarbeiten zu Haus- und Abschlussarbeiten)

- Kennenlernen des Wirtschaftsstandorts Sachsen

- Behandlung hochschul- und studienbezogener Themen (z.B. Arbeit in der Bibliothek, Arbeit im Computerkabinett, Praktikum)

- Basiswissen zur Geschäftskorrespondenz

- Basiswissen zu Bewerbungen und Bewerbungsgesprächen

- Interkulturelle Sensibilisierung und Ausbau der interkulturellen Kompetenz

Qualifikationsziele

Die Studierenden können auf dem Sprachniveau A 2 (vgl. CEFR) in studien-, berufs- und geschäftsorientierten Kommunikationssituationen effizient kommunizieren. Sie können typische schriftliche und mündliche Texte aus fachbezogenen (wirtschaftsbezogenen) sowie fachübergreifenden Kommunikationsbereichen auf ihrem Sprachniveau produzieren und verstehen.

Sie erwerben Grundkenntnisse von Methoden zur Sprachanalyse und erlernen Grundlagen im Bereich der Fertigkeit zur selbstständigen Auswertung deutschsprachiger Studien- und Fachliteratur.

Zudem werden die Studierenden in die Methodik des wissenschaftlichen Arbeitens eingeführt und entwickeln wissenschaftliche Schlüsselkompetenzen. Sie können Strategien zum selbstständigen Ausbau fach- und allgemeinsprachlicher Fremdsprachenkenntnisse und Fertigkeiten anwenden und bauen ihre Fähigkeiten zur selbstständigen Studienorganisation weiter aus.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

Sprachkenntnisse Deutsch mind. Niveau A1+ (GER)

Empfohlene Voraussetzungen

Deutsch 2

Fortsetzungsmöglichkeiten

Grundlagen Wirtschaftsdeutsch 1

Literatur

Lehrmaterial wird zu Beginn des Kurses bekannt gegeben.

Hinweise
Keine Angabe