ELT02400 – Elektromagnetische Verträglichkeit

Modul
Elektromagnetische Verträglichkeit
Electromagnetic compatibility
Modulnummer
ELT02400
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Matthias Richter
Matthias.Richter(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Matthias Richter
Matthias.Richter(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Elektromagnetische Verträglichkeit"

Englisch - 20.00%
in "Elektromagnetische Verträglichkeit"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Elektromagnetische Verträglichkeit

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikumstestat
in "Elektromagnetische Verträglichkeit"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Elektromagnetische Verträglichkeit"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Einführung - allgemeine Umwelteinflüsse - Begriffe - EMV-Modell -2. Störquellen - Arten, Klassifizierung - Darstellung im Zeit- und Frequenzbereich mittels EMV-Tafel 3. Koppelmechanismen - galvanische Kopplung - kapazitive und induktive Kopplung - Wellen- und Strahlungskopplung 3. Maßnahmen - Filterung - Schirmung - Überspannungsableiter 5. Mess- und Prüfverfahren - Störaussendung (leitungsgeführt, gestrahlt) - Störfestigkeit/leitungsgeführt, gestrahlt, ESD) 6. Normung

Qualifikationsziele

Vermittlung von Kompetenzen zu: - Definitionen und Begriffen der EMV - relevanten elektrotechnischen Störgrößen und Koppelmechanismen - Maßnahmen zur Sicherstellung der EMV, - EMV-Vorschriften. Der Student soll nach erfolgreicher Teilnahme in der Lage sein: - technische Umgebungen bezüglich ihrer Beeinflussbarkeit zu analysieren - das Emissionsverhalten von potentiellen Störquellen anzuschätzen - Lösungsmöglichkeiten bei EMV-Problemen zu erarbeiten - die relevanten Normen und Richtlinien zu kennen - Mess- und Prüfverfahren zu beherrschen um Störquellen und Störsenken nach internationalen Normen und Vorschriften hinsichtlich EMV zu bewerten

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

- erfolgreiche Teilnahme an den Modulen Signale und Systeme und Grundlagen der Elektrotechnik

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe