ELT02610 – Optische Nachrichtentechnik

Modul
Optische Nachrichtentechnik
Optical Communications
Modulnummer
ELT02610
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Jürgen Grimm
J.Grimm(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Optische Nachrichtentechnik"

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Optische Nachrichtentechnik"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Optische Nachrichtentechnik"

Englisch - 20.00%
in "Optische Nachrichtentechnik"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

3.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

75.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Optische Nachrichtentechnik
15.00 Stunden Projektarbeit(en) - Optische Nachrichtentechnik

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Optische Nachrichtentechnik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Optische Übertragungsmedien: Formen optischer Wellenleiter: Grundgesetze der optischen Strahl-/Wellenleitung, Ebene Lichtwellenleiter, Zylindrische Faser-Lichtwellenleite, Lichtwellenleitung im freien Raum; Optische Strahlungsquellen auf Halbleiterbasis: Lichtemission bei Halbleitern, Lichtemittierende Dioden, Laserdioden, Modulation bei lichtemittierenden und Laserdioden; Optische Strahlungsempfänger auf Halbleiterbasis: Fotoelektrische Wandlereffekte, PIN-Fotodiode, Avalanche-Fotodiode, Empfängerschaltungen mit Fotodioden; Optische Verstärker und Koppler: Optische Verstärker, Optische Koppler; Rauschen in der optischen Nachrichtentechnik: Grundsätzliches, Rauschen von Bauteilen , Modenrauschen; Kommunikationssysteme auf der Basis von Lichtwellenleitern: Merkmale und Einsatzbereiche, Übertragungstechnik, Weitverkehrssysteme, Teilnehmeranschlusssysteme; Lokale Netze: Integrierte optische Systeme, Zielstellung; Funktionselemente integrierter optischer Systeme: Hauptformen integrierter Optik, Ergänzende Ausführungen, optische Verbindungstechnik, Herstellung von Lichtwellenleitern, Planung und Installation von Lichtwellenleitersystemen, Messungen

Qualifikationsziele

Praxis- und berufsorientierte Vermittlung von Kenntnissen und Aufbau bzw. Festigung von wissenschaftlich-technischen Grundlagen auf dem Gebiet der Optischen Nachrichtentechnik zur späteren selbstständigen Tätigkeit im Berufsleben. Im Einzelnen vermitteln die Lehreinheiten: Kenntnisse über die Möglichkeiten und Grundlagen der Optischen Nachrichtentechnik und der dazugehörigen physikalischen Grundlagen, der Basistechnologien wie auch über deren Anwendungsfelder. Die Studierenden lernen in diesem Modul, sich in wissenschaftlich-technische Themen der Optischen Nachrichtentechnik einzuarbeiten und diese in Form einer Präsentation von ca. 20 - 30 Minuten Dauer vorzustellen und erarbeiten als Projekt ein Handout zum Seminar. Die Lehrinhalte werden durch praktisches Arbeiten vertieft und gefestigt.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe