ELT03610 – Kfz-Sensorik

Modul
Kfz-Sensorik
Automotive Sensors
Modulnummer
ELT03610
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Jürgen Grimm
J.Grimm(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Kfz-Sensorik"

Prof. Dr. Robert Täschner
Robert.Taeschner(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Kfz-Sensorik"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Kfz-Sensorik"

Englisch - 20.00%
in "Kfz-Sensorik"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (4.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
75.00 Stunden Selbststudium - Kfz-Sensorik
45.00 Stunden Projektarbeit(en) - Kfz-Sensorik

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Beleg
Modulprüfung | Wichtung: 40%
in "Kfz-Sensorik"

alternative Prüfungsleistung - Vortrag
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 30 min | Wichtung: 60%
in "Kfz-Sensorik"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Einführung in das Arbeitsgebiet, Sensorprinzipien, Anforderungen an Sensorsysteme, messtechnische Eigenschaften von Sensor- und Mikrosystemen, Grundstrukturen der Messwertaufnahme Technologien der Mikrosensorik Sensorprinzipien: thermische Sensoren, Drucksensoren, Weg-, Winkel- und Beschleunigungs-sensorik, Optische Sensoren, Chemische Sensorik, Sensorsysteme; Magnetfeldsensoren: Magnetik (Überblick) Einheiten, elektromagnet. und dauermagnet. Kreis, magn. Werkstoffe, Magnetfeld von Dauermagneten, physikal. Grundlagen, galvanomagn. Effekte, Hallwinkel, Hallspannung u. Widerstandsänderung, Halbleiter für galvanomagn. Bauelemente, Konstanz, Frequenz und Rauschverhalten

Qualifikationsziele

Die Studierenden erlangen wissenschaftlich-technischen Grundlagenkenntnisse zur späteren selbstständigen Tätigkeit im Berufsleben. Hierbei handelt es sich um Kenntnisse über die Möglichkeiten und Grundlagen der KFZ-Sensorik, über die verschiedenen physikalischen und chemischen Effekte bei Mikrosensoren, Wirkprinzipien und Eigenschaften sowie über die KFZ Anwendungen von Mikrosensoren. Die Studierenden erlangen die Befähigung, anwendungsspezifisch Sensoren auszuwählen und in Applikationen einzufügen. Weiterhin erwerben sie Kenntnisse über mikroaktorische Wandlungsprinzipien und über deren Anwendungsgebiete. Die Studierenden lernen, sich in wissenschaftlich-technische Themen der Mikrosensorik/-aktorik einzuarbeiten und diese in Form einer Präsentation von 30 Minuten Dauer vorzustellen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Th. Elbel, Mikrosensorik, ISBN 3-528-03377-0, Vieweg Verlag Sensoren im Kraftfahrzeug, Bosch Gelbe Reihe ISBN 3-7782-2031-4

Hinweise
Keine Angabe