ELT06410 – Elektrische Antriebe

Modul
Elektrische Antriebe
Electrical Drives
Modulnummer
ELT06410
Version: 1
Fakultät
Elektrotechnik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Johann Zitzelsberger
Johann.Zitzelsberger(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Andreas Pohl
Andreas.Pohl(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Elektrische Antriebe"

Prof. Dr. Matthias Würfel
Matthias.Wuerfel(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Elektrische Antriebe"

Prof. Dr. Johann Zitzelsberger
Johann.Zitzelsberger(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Elektrische Antriebe"

Lehrsprache(n)

Deutsch - 80.00%
in "Elektrische Antriebe"

Englisch - 20.00%
in "Elektrische Antriebe"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Elektrische Antriebe

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Elektrische Antriebe"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Elektrische Antriebe"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Vorlesung/Übung: - Aufgaben und Komponenten elektrischer Antriebe, Analyse der Anforderungen an elektrische Antriebe - Grundbauarten elektrischer Maschinen (Grundgesetze, Drehfeld, Asynchronmaschine, Synchronmaschine) - Leistungselektronische Stellglieder für elektrische Antriebe (Halbleiterbauelemente der Leistungselektronik, Netzgeführte Stromrichter, Selbstgeführte Stromrichter) - Mechanisches Übertragungssystem (Drehmomentbilanz, Umsetzeinheiten, Umrechnung von Prozessgrößen, Dynamische Anpassung) - technische Lösungen elektrischer Antriebe (Drehstromantriebe, Regelstrukturen) - Auswahl elektrischer Antriebe (Auswahlkriterien, Erwärmungsvorgang und Betriebsarten elektrischer Maschinen, Thermische Auslegung mittels Effektivmoment, Bauart- und Baugrößenfestlegung von Maschine und Stromrichter)

Praktika: Praktika zu elektrischen Maschinen, leistungselektronischen Stellgliedern sowie Drehstromantrieben

Qualifikationsziele

Vermittlung von Grundkenntnissen zu Elektrischen Antrieben, Befähigung zur Analyse von Antriebsaufgaben für komplexe Anwendungen im Bereich von Verkehrssystemen, Kraftfahrzeuganwendungen, Versorgungssystemen sowie für Transport- und Umlagerungssysteme, Vermittlung der Grundbauarten elektrischer Drehfeld-Maschinen, Vermittlung von Fachwissen zu leistungselektronischen Halbleitern und zu Grundschaltungen leistungselektronischer Stellglieder, Vermittlung der Regelstruktur elektrischer Antriebe, Befähigung zur selbständigen Auswahl der Antriebskomponenten. Die theoretischen Kenntnisse werden durch vorlesungsbegleitende Übungen sowie ein Praktikum vertieft.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

- Grundkenntnisse der Mathematik, Grundlagen der Elektrotechnik

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Vogel, J.: "Elektrische Antriebstechnik", Hüthig Buch Verlag Heidelberg

Hinweise
Keine Angabe