KFT01060 – Maschinendynamik / FEM-Grundlagen

Modul
Maschinendynamik / FEM-Grundlagen
Dynamics of machines/FEM-Basics
Modulnummer
KFT01060
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Scheffler
Michael.Scheffler(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Wilfried Günther
Wilfried.Guenther(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

Prof. Dr. Gerd Resche
Gerd.Resche(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

Prof. Dr.-Ing. habil. Michael Scheffler
Michael.Scheffler(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (3.00 SWS Vorlesung | 1.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
45.00 Stunden Selbststudium - Maschinendynamik / FEM-Grundlagen
15.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Maschinendynamik / FEM-Grundlagen

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 60 min | Wichtung: 40%
in "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 60%
in "Maschinendynamik / FEM-Grundlagen"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Maschinendynamik: - Freie und erzwungene Schwingungen mit einem Freiheitsgrad; - Schwingungsisolierung; - Schwingungssysteme mit mehreren Freiheitsgraden (Modalanalyse); - Torsionsschwingungen im Antriebssystem. FEM-Grundlagen: - theoretische Grundlagen der FEM für ein- und zweidimensionale Probleme der Struktur- und Kontinuumsmechanik; - anwendungsspezifische Probleme der FEM hinsichtlich Modellbildung, Vernetzung und Ergebnisbewertung. Praktikum mit einem kommerziellen FEM-System.

Qualifikationsziele

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul sind die Studierenden in der Lage: Maschinendynamik: - geeignete Modelle zur Abschätzung des Bewegungs- und Schwingungsverhaltens von Maschinen/Triebwerken zu erstellen, - die maschinendynamische Aufgabe zu lösen und die Ergebnisse ingenieurmäßig zu bewerten, - dynamisch erregte Konstruktionen zu optimieren, FEM-Grundlagen: - geeignete Finite-Elemente-Modelle zur Simulation von Problemstellungen aus dem Bereich der Struktur- und Kontinuumsmechanik zu erstellen, - einfache Aufgabenstellungen aus dem genannten Themenbereich unter Nutzung eines kommerziellen FEM-Systems zu bearbeiten, - die erzielten Ergebnisse ingenieurmäßig zu bewerten.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

- Erfolgreiche Teilnahme an den Modulen Technische Mechanik - Statik, Technische Mechanik - Festigkeitslehre, Technische Mechanik - Kinematik/Kinetik

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Dresig, H.; Holzweißig, F.: Maschinendynamik, Springer Verlag, Berlin Heidelberg, 2004 Müller; Groth: FEM für Praktiker, Band 1- 3, Expert Verlag, 2007

Hinweise
Keine Angabe