KFT01120 – Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre

Modul
Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre
Fundamentals Statics/strength of materials
Modulnummer
KFT01120
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Felix Becker
felix.becker(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr.-Ing. Felix Becker
felix.becker(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre"

ECTS-Credits

8.00 Credits

Workload

240 Stunden

Lehrveranstaltungen

8.00 SWS (3.00 SWS Vorlesung | 4.00 SWS Übung | 1.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
90.00 Stunden Selbststudium - Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre
30.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 180 min | Wichtung: 100%
in "Grundlagen der Statik / Festigkeitslehre"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Statik

- Grundbegriffe;

- Ebene Kraftsysteme;

- Schwerpunkt;

- Lager- und Gelenkreaktionen;

- Schnittreaktionen;

- Räumliches Kraftsystem.

Festigkeitslehre

- Grundbegriffe der Festigkeitslehre;

- Flächenmomente 2. Grades;

- Grundbeanspruchungen: Zug/Druck; Abscherung; Biegung; Torsion;

- Versagenshypothesen – Zusammengesetzte Beanspruchung;

- Stabilitätsfall Stabknickung;

- Ausgewählte Verfahren der Experimentellen Festkörpermechanik zur Beanspruchungsanalyse

Qualifikationsziele

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul sind die Studierenden durch Anwendung des vermittelten Methodenwissens in der Lage, mit geeigneten mechanischen Modellen die äußeren und inneren Belastungen sowie die Festigkeit und Formänderung von Bauteilen und technischen Systemen zu analysieren, Lösungen zu erstellen und Ergebnisse ingenieurmäßig zu bewerten. Weiterhin sind die Studierenden in der Lage, Messverfahren der experimentellen Beanspruchungsanalyse zu identifizieren, potenzielle Anwendungsgebiete zu erkennen und Möglichkeiten für deren Einsatz zu evaluieren.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Es werden gute Grundkenntnisse in der Mathematik und Physik vorausgesetzt.

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Rockhausen, L., Laßmann, J.: Taschenbuch der Technischen Mechanik. Fachbuchverlag Leipzig 2006

Gabbert, U. Raecke, I.: Technische Mechanik für Wirtschaftsingenieure. Carl Hanser Verlag GmbH & Co KG. München 2013

Gross, D.; Hauger, W.; Schröder, J.; Wall, W.A.: Technische Mechanik 1 - Statik. 11. Aufl., Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2011

Gross, D.; Hauger, W.; Schröder, J.; Wall, W.A.: Technische Mechanik 2 - Elastostatik. 11. Aufl., Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012

Rohrbach, C. (Hrsg.): Handbuch für experimentelle Spannungsanalyse. VDI-Verlag GmbH Düsseldorf 1989

Hinweise
Keine Angabe