KFT04340 – Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)

Modul
Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)
Computer aided product Development I (CAE I)
Modulnummer
KFT04340
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommer- und Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Uwe Fischer
Uwe.Fischer(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr.-Ing. Uwe Fischer
Uwe.Fischer(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

3.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 1.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

75.00 Stunden
75.00 Stunden Projekt(e) - Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)"

Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Präsentation / Vortrag
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "Rechnergestützte Produktentwicklung I (CAE I)"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

1. Zielstellungen und Methodik in der rechnergestützten Produktentwicklung. 2. Anwendung der Finite-Elemente-Methode, speziell von Spannungs- und Verformungsberechnungen (lineare Statik), in der rechnergestützten Produktentwicklung. 3. Überprüfung bzw. Bewertung oder Bestätigung (Validierung bzw. Verifizierung) von Berechnungsmodellen und Berechnungsergebnissen. 4. Anfertigung von Projektarbeiten anhand vorgegebener oder selbstgewählter Aufgabenstellungen.

Qualifikationsziele

Die Studenten sind nach erfolgreicher Teilnahme am Modul in der Lage, rechnerinterne Produktmodelle unter Anwendung der Finite-Elemente-Methode (lineare Statik) zu generieren und hinsichtlich ihres Spannungs- und Verformungsverhaltens sowie der Werkstoffausnutzung zu analysieren und zu bewerten und den dazu erforderlichen Daten-Austausch zwischen CAD-Systemen und FEM-Pre- und Post-Prozessoren und -Solvern vorzunehmen. Die Studenten sind befähigt, eine entsprechende Projektaufgabe eigenständig zu bearbeiten.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

- erfolgreiche Teilnahme an den Modulen Konstruktionslehre/CAD I und II, Maschinenelemente I und II sowie Technische Mechanik. - Grundkenntnisse der FEM sind vorteilhaft. - Modul CAE I ist Voraussetzung für die nachfolgend aufbauende Module CAE II bzw. CAE III

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe