KFT06570 – Ergonomie und Package im Fahrzeugbau

Modul
Ergonomie und Package im Fahrzeugbau
Ergonomics and package in the vehicle manufacturing
Modulnummer
KFT06570
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Lutz Nagel
Lutz.Nagel(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Lutz Nagel
Lutz.Nagel(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Ergonomie und Package im Fahrzeugbau"

Prof. Dr. Torsten Merkel
Torsten.Merkel(at)fh-zwickau.de
Dozent/-in in: "Ergonomie und Package im Fahrzeugbau"

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Ergonomie und Package im Fahrzeugbau"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
20.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Ergonomie und Package im Fahrzeugbau
40.00 Stunden Selbststudium - Ergonomie und Package im Fahrzeugbau

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

alternative Prüfungsleistung - Beleg
Modulprüfung | Wichtung: 100%
in "Ergonomie und Package im Fahrzeugbau"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

Leistungsvoraussetzungen des Menschen
Belastungs-Beanspruchungskonzept
Anthropometrie
Physische Leistungsvoraussetzungen
Psychische Anforderungen im Verkehr Ergonomie im Fahrzeug
Komplexe Anforderungen des Fahrzeugführens
Greif- und Beinraumergonomie
Sichtfeld
Gestaltung von Anzeigen
Gestaltung von Bedienelementen
Wirkung von Umweltfaktoren
Spezielle ergonomische Problemstellungen, wie Fahrerinformationssysteme, Raumkonzepte, Fahrgastzelle, Ablagen, Kofferraum, Wartungsaufgaben
Usability Engineering
Service- und montagegerechte Produktgestaltung
Anforderungen einer montage- und servicegerechte Produktgestaltung
Bewertung von konstruktiven Lösungen aus Sicht der Montage
Realisierung von Varianten Aspekte Fahrer- und Verkehrsteilnehmerschutz Begriff Package, Sitzraum- und Aggregatepackage
Grundlagen mit Beziehungen zur Ergonomie (R-Punkt, Augenellipse etc.)
Gesetzliche Vorgaben und Vorschriften (Sichtfeld, Gurtankerpunktsfelder etc.)
Packagerelevante Maße, Größen und Baugruppen (Reserverad, Tank, Kofferraum)
Maßkettenaufbau ab Pedalpunkt
Fahrzeugkategorien, Garagenzeichnung.

Qualifikationsziele

Ziel des Moduls ist es, die Teilnehmer in die Lage zu versetzten, die Konzepte und Gestaltungslösungen für die Herstellung und Nutzung von Fahrzeugen zu entwickeln, welche sich in besonderem Maß an den Leistungsvoraussetzungen des Menschen orientiert.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen
Keine Angabe
Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

-

Hinweise
Keine Angabe