KFT07130 – Planungs- und Baurechtsverfahren

Modul
Planungs- und Baurechtsverfahren
planning and building law
Modulnummer
KFT07130
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r
Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Wolfgang Kühn
Wolfgang.Kuehn(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Planungs- und Baurechtsverfahren"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 3.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Planungs- und Baurechtsverfahren

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Planungs- und Baurechtsverfahren"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Inhalte und Besonderheiten der Leistungsphasen (Lph. 1 – 9) - Bestandteile und Inhalte der Entwurfsstufen sowie Darstellung an praktischen Beispielen - Besonderheiten des Planungsprozesses bei Verkehrsanlagen (stufenweise, iterativ) - Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens am praktischen Beispiel (Planspiel als Übungsaufgabe) - Grundlagen der Umweltverträglichkeitsprüfung als Fachbeitrag - Vorbereitung und Ablauf von Ausschreibungsverfahren - Grundlagen des Projektmanagement und Projektentwicklung von Verkehrsbaumaßnahmen.

Qualifikationsziele

Der Student/die Studentin hat Kenntnisse zu den Leistungsphasen, Entwurfsstufen und zum Planungsprozess für Verkehrsanlagen. Er/Sie kennt die Inhalte und Abläufe der verschiedenen Baurechtsverfahren (Plangenehmigung, Planfeststellung, Bebauungsplanverfahren). Der Student/die Studentin besitzt Grundkenntnisse zum Fachbeitrag Umwelt (Schutzgüter, Raumwiderstand, UVS, LBP). Er/Sie verfügt über spezielle Kenntnisse zum Planfeststellungsverfahren nach der Planfeststellungsrichtlinie. Der Student/die Studentin verfügt über Grundkenntnisse zur Ausschreibung und dem zugehörigen Verfahren von Verkehrsmaßnahmen. Er/Sie kennt die Inhalte des Projekt-managements und der Projektentwicklung.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Wissensbasis:

─Grundkenntnisse zum privaten und öffentlichen Baurecht

─Kenntnisse zu Richtlinie, Merkblättern, Wissensdokumenten im Straßenentwurf

─Grundkenntnisse zum Entwurfs-und Planungsprozess

Empfohlene Module:

Öffentliches Recht, Grundlagen des Verkehrswesens, Straßenverkehrsanlagen, Straßenverkehrstechnik, Verkehrsleittechnik, Verkehrskommunikationstechnik

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Kühn, W.: Planungs- und Baurechtverfahren (Vorlesungsskript)

Seifert, W.: HOAI, Werner Verlag, 2013

Häußermann, Heisenberg, Knacke, Theilig: Praxiswissen Baurecht für Architekten, Kohlhammer, 2008

Rabe, Pauli, Wenzel, Grabis: Bau- und Planungsrecht, Kohlhammer, 2014

PlafeR 15, Richtlinien für die Planfeststellung nach dem Bundesfernstraßengesetz (Planfeststellungsrichtlinien 2015)

Hinweise
Keine Angabe