KFT07140 – Eisenbahnwesen

Modul
Eisenbahnwesen
Railway design
Modulnummer
KFT07140
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r
Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Elena Queck
Elena.Queck(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Eisenbahnwesen"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Vorlesung | 2.00 SWS Übung)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Eisenbahnwesen

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Eisenbahnwesen"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Trassierungsgrundlage sowie Trassierungselemente im Lage- und Höhenplan - Gleiskonstruktion, Weichen, Kreuzungen - Bahnkörper, Oberbau, Unterbau - Lichtraumprofile und Abstände - Bahnbetriebstechnologien im Gleisbau - Verkehrssicherung (Fahrweg, Bahnsicherungstechnik) - Grundlagen der Bahnhofsgestaltung - Bahnübergänge - Bahnen besonderer Bauart.

Qualifikationsziele

Der Student/die Studentin kennt die Trassierungsgrundlagen sowie die Entwurfselemente im Lage- und Höhenplan. Er/Sie verfügt über spezielle Kenntnisse von Gleiskonstruktionen, Weichen, Kreuzungen. Der Student/die Studentin hat theoretisches Wissen zum Bahnkörper sowie Ober- und Unterbau. Er/Sie verfügt über Grundlagen der Bahnbetriebstechnologie im Eisenbahnwesen. Der Student/die Studentin hat einen Überblick zur Verkehrssicherung und kennt die Systeme der Fahrweg- und Bahnsicherungstechnik. Er/Sie verfügt über Schwerpunktwissen zur Bahnhofgestaltung und Gestaltung von Bahnübergängen. Der Student/die Studentin besitzt Grundlagenwissen zur Konstruktion, Funktion und Anwendung von Bahnen spezieller Bauart (z. B. Schwebebahnen). Er/Sie kennen die spezifischen Besonderheiten von schienengebundenen ÖPNV-Anlagen und -systemen und die praktischen Einsatzbedingungen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Wissensbasis: - Grundkenntnisse in der Ingenieurmathematik - Kenntnisse zu Transportsystemen - Grundkenntnisse zur Fahrzeugtechnik Empfohlene Module: - Ingenieurmathematik, Grundlagen des Verkehrswesens, Grundlagen der Transportsysteme.

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Kühn, W.: Eisenbahnwesen (Vorlesungsskript)

Fendrich, Fengler: Handbuch Eisenbahninfrastruktur, 2. Auflage, Springer Vieweg Verlag, 2013

Hanker, R.: Eisenbahnoberbau, Springer Verlag, 1952

Matthews, V.: Bahnbau, B.G. Teuber Verlag, Leipzig, 1998, 4. Auflage

Hinweise
Keine Angabe