KFT08260 – Computergestützte Planungsmethoden

Modul
Computergestützte Planungsmethoden
Methodes of Computer-aided planning
Modulnummer
KFT08260
Version: 1
Fakultät
Kraftfahrzeugtechnik
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Sommersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr. Matthias Hoffmann
Matthias.Hoffmann(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

Prof. Dr. Matthias Hoffmann
Matthias.Hoffmann(at)fh-zwickau.de

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Computergestützte Planungsmethoden"

ECTS-Credits

6.00 Credits

Workload

180 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (2.00 SWS Praktikum | 2.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
40.00 Stunden Selbststudium - Computergestützte Planungsmethoden
20.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Computergestützte Planungsmethoden
60.00 Stunden Beleg(e) - Computergestützte Planungsmethoden

Prüfungsvorleistung(en)

Praktikum
in "Computergestützte Planungsmethoden"

Belegarbeit(en)
in "Computergestützte Planungsmethoden"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 100%
in "Computergestützte Planungsmethoden"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Methodik der Anlagenplanung: Vorplanung, Entwurfsplanung, Konstruktionstechniken und CAD-Anwendung; -Modelle und technischen Berechnungen: Heizlastberechnung - Wirtschaftlichkeitsberechnung: Systemanalyse und Bewertung energetischer Systeme, Finanzmathematische Grundlagen der Investitionsrechnung; - Wirtschaftlichkeitsvergleiche.

Qualifikationsziele

Im Modul erlernen die Studenten Planungstechniken, die mathematische Modelle nutzen und zu deren Ausführung rechentechnische Mittel eingesetzt werden. Die Techniken werden mit Standardsoftware und speziellen branchenüblichen Softwareprodukten im Praktikum angewendet. Fertigkeiten in der Anwendung der Methoden werden in selbständig anzufertigenden Belegen erworben.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Kenntnisse zu Mathematik, Grundlagen der Informatik, Grundkurs CAD, Bautechnische Grundlagen aus einem ingenieurtechnischen Grundlagenstudium.

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

keine

Hinweise
Keine Angabe