MBK03330 – Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum

Modul
Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum
Manufacturing technology - plastic processing, practica
Modulnummer
MBK03330
Version: 1
Fakultät
Automobil- und Maschinenbau
Niveau
Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

Prof. Dr.-Ing. Michael Heinrich
michael.heinrich(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

N.N.

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum"

ECTS-Credits

4.00 Credits

Workload

120 Stunden

Lehrveranstaltungen

4.00 SWS (3.00 SWS Vorlesung | 1.00 SWS Praktikum)

Selbststudienzeit

60.00 Stunden
20.00 Stunden Vorbereitung Prüfung - Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum
40.00 Stunden Selbststudium - Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum

Prüfungsvorleistung(en)

Protokolle
in "Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum"

Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 90 min | Wichtung: 90%
in "Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum"

alternative Prüfungsleistung - Praktikumstestat
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 45 min | Wichtung: 10%
in "Fertigungstechnik - Kunststoffbearbeitung, Kunststoffverarbeitung, Aufbaupraktikum"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Einführung in die Kunststoffbearbeitung / Kunststoffverarbeitung, systemtechnische Betrachtung des Werkstoffeinsatzes in der Fertigungstechnik, Einordnung in den Fertigungs-Gesamtprozess, Wirtschaftlichkeit der Fertigung,

- Ausgewählte mechanische Eigenschaften reiner und verstärkter Kunststoffe, Aufbereitung von Kunststoffen, ausgewählte Be- und verarbeitungsverfahren reiner und verstärkter Kunststoffe, Verfahrensprinzipien, Anlagen und Werkzeuge, Anwendungen in der Fertigung,

- Optimierung des Prozesses der Teilefertigung, wirtschaftliche Auswahl von Fertigungsverfahren und Verfahrensfolgen in der Kunststoffbearbeitung / Kunststoffverarbeitung. - Praktikum zur Kunststoffbearbeitung / kunststoffverarbeitung.

Qualifikationsziele

Nach erfolgreicher Teilnahme am Modul soll der Student

- spezielle Kenntnisse zur Kunstoffverarbeitung / Kunststoffbearbeitung besitzen,

- befähigt sein, Fertigungstechnologien zur Herstellung von Teilen aus Kunst stoffen zu entwickeln, zu analysieren und gezielt zu verändern,

- Zusammenhänge bei der Herstellung von Kunststoffbauteilen noch besser erkennen und im Sinne der Prozessbeeinflussung in der Praxis ausnutzen.

Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

- Voraussetzungen sind der erfolgreiche Abschluss der Module „Grundlagen der Werkstoff-und Fertigungstechnik“ sowie „ Spezielle Werkstoffe, Werkstoffveredlung, Praktikum Werkstoff- und Fertigungstechnik“,

- Grundlegende Kenntnisse zu naturwissenschaftlichen Themen (Mathematik, Physik, Chemie)

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur

Vorbereitung durch spezielle Literatur der Kunststoffverarbeitung / Kunststoffbearbeitung nach Vorgabe im ausgereichten Lehrmaterial

Hinweise
Keine Angabe