PTI00310 – Mathematik I

Modul
Mathematik I
Mathematics I
Modulnummer
PTI00310
Version: 1
Fakultät
Physikalische Technik / Informatik
Niveau
Bachelor/Diplom
Dauer
1 Semester
Turnus
Wintersemester
Modulverantwortliche/-r

N.N.

Prof. Dr. Stefan Scherf
Stefan.Scherf(at)fh-zwickau.de

Dozent/-in(nen)

N.N.

Lehrsprache(n)

Deutsch
in "Mathematik I"

ECTS-Credits

8.00 Credits

Workload

240 Stunden

Lehrveranstaltungen

8.00 SWS (1.00 SWS Praktikum | 7.00 SWS Vorlesung mit integr. Übung / seminaristische Vorlesung)

Selbststudienzeit

120.00 Stunden
60.00 Stunden Selbststudium - Mathematik I
60.00 Stunden Übungsaufgaben - Mathematik I

Prüfungsvorleistung(en)
Keine
Prüfungsleistung(en)

schriftliche Prüfungsleistung -
Modulprüfung | Prüfungsdauer: 120 min | Wichtung: 100%
in "Mathematik I"

Medienform
Keine Angabe
Lehrinhalte/Gliederung

- Mathematische Grundlagen: Mengen, reelle Zahlen, Gleichungen und Ungleichungen, Binomischer Satz, komplexe Zahlen - Lineare Algebra: Determinanten, Matrizen, lineare Gleichungssysteme - Vektoralgebra: Vektoren in kartesischen Koordinaten, Grundoperationen, Skalar-, Vektor- und Spatprodukt, Geraden- und Ebenengleichungen, Anwendungen - Funktionen, Folgen und Reihen: Darstellungen von Funktionen, inverse Funktion, Polynome und Interpolation, gebrochenrationale Funktionen, Konvergenz und Grenzwerte unendlicher Folgen und Reihen, Grenzwerte von Funktionen und Stetigkeit - Differentialrechnung für Funktionen einer Variablen: Differentialquotient, Differentiationsregeln, Differential, Taylorscher Satz, Regel von de l´Hospital, Extrema, Monotonie, Wendepunkte, Krümmung, Newtonsches Tangentenverfahren - Integralrechnung für Funktionen einer Variablen: Stammfunktion, Integrationsregeln, Integraltafeln, bestimmtes Integral, Hauptsatz der Differential-und Integralrechnung, Flächeninhalt, Arbeitsintegrale, Mittelwerte, uneigentliche Integrale, Simpsonsche Regel - Mathematische Software (Praktika): Grundlagen, symbolische und numerische Berechungen, grafische Darstellung von Funktionen, numerische Nullstellenberechnung, Anwendungen der Matrizenrechnung, Interpolation mit Polynomen

Qualifikationsziele
  • Grundlegende Kenntnisse und Verständnis der Mathematik mit Anwendungen in den Ingenieurwissenschaften
  • Fertigkeiten bei der Auswahl mathematischer Methoden und Verfahren zur Anwendung in der Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Fertigkeiten bei der Lösung von Übungs- und Anwendungsaufgaben - Fähigkeit zur Interpretation von Lösungen - Fertigkeiten in der mathematischen Modellierung von technischen Problemen - Fähigkeit zur Verwendung von Literatur und Hilfsmitteln - Fertigkeiten bei der Nutzung mathematischer Software
Sozial- und Selbstkompetenzen
Keine Angabe
Besondere Zulassungsvoraussetzung

keine

Empfohlene Voraussetzungen

Fertigkeiten in der Elementarmathematik; zur Wiederholung und Vertiefung des mathematischen Grundwissens sowie zur Unterstützung des Übergangs von der Schule zum Studium werden fakultative Tutorien zur Elementarmathematik und zu Inhalten dieses Moduls angeboten (2 SWS seminaristische Vorlesung/Übung, Selbststudium/Übungsaufgaben in Abhängigkeit von Vorkenntnissen).

Fortsetzungsmöglichkeiten
Keine Angabe
Literatur
Keine Angabe
Hinweise
Keine Angabe