PTI06380 – Computer Graphics

Module
Computer Graphics
Computergrafik
Module number
PTI06380
Version: 1
Faculty
Physikalische Technik / Informatik
Level
Bachelor
Duration
1 Semester
Semester
Summer semester
Module supervisor
Lecturer(s)
Course language(s)

German
in "Computergrafik"

ECTS credits

6.00 credits

Workload

180 hours

Courses

5.00 SCH (1.00 SCH Internship | 4.00 SCH Lecture with integrated exercise / seminar-lecture)

Self-study time

105.00 hours
30.00 hours Self-study - Computergrafik
75.00 hours Vor-/Nachbereitung - Computergrafik

Pre-examination(s)

Praktikumstestat
in "Computergrafik"

Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 120 min | Weighting: 100%
in "Computergrafik"

Media type
No information
Instruction content/structure
  • Computergrafik und Informatik
    Definition und Teilgebiete der Computergrafik / Klassifikation von Grafik-Software
  • CAD-Systeme
    Komponenten und Funktionsweise von CAD-Systemen / Befehlsgruppen von CAD-Systemen / CAD-Praxis
  • Grafiksysteme
    Grafiksysteme als Softwareschicht und API / OpenGL als Grafik-System / Entwicklung passiver Grafik-Software
  • Mathematische Grundlagen der Computergrafik
    Homogene Koordinaten und Transformationen / Transformationspipeline
  • Kategorien von 3D-Modellen und Funktionsweise von Volumenmodellierern
  • Beschreibung von 3D-Szenen mittels Szenegraphen
  • Polygonale Netze
    Polygonale Netze und Volumenmodellierung / Datenstrukturen für polygonale Netze / Konstruktion von Dreiecksnetzen / Polygonale Netze und Quadriken in OpenGL
  • Visualisierungsalgorithmen
    Projektionen / Hidden Line und Hidden Surface Algorithmen / Beleuchtung und Schattierung / Praxis am 3D-CAD-System
  • Materialien und Texturen
    Einfarbige Materialien / Transparenz und Alpha-Blending / Mapping von Texturen auf 3D-Flächen und Körpern / Materialien und Texturen in OpenGL und im 3D-CAD-System
Qualification objectives

Die Studierenden sind in der Lage, die Computergrafik mit den ihr eigenen Regeln, Möglichkeiten und Besonderheiten in die moderne Informatik zu integrieren.
Sie kennen die wesentlichen mathematischen und algorithmischen Prinzipien der Computergrafik sowie die Prinzipien von Grafiksystemen.
Die Studierenden kennen die wichtigsten Datenstrukturen zur Repräsentation von 3D-Modellen.
Sie sind in der Lage, mit Hilfe von 3D-CAD-Software virtuelle Welten am Computer zu entwerfen und komplexe, auf polygonalen Netzen basierende 3D-Szenen mit Hilfe von OpenGL photorealistisch darzustellen.

Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites

Mathematik (Algebra)
Grundlagen der Programmierung bzw. Einführung in die Programmierung

Continuation options
No information
Literature
  • J. Encarnacao/W. Straßer/R. Klein, Graphische Datenverarbeitung 1 – Gerätetechnik, Programmierung und Anwendung graphischer Systeme, R. Oldenbourg Verlag München Wien
  • J. Encarnacao/W. Straßer/R. Klein: Graphische Datenverarbeitung 2 – Modellierung komplexer Objekte und photorealistische Bilderzeugung, R. Oldenbourg Verlag München Wien
  • James D. Foley/Andries van Dam/Steven K. Feiner/John F. Hughes/Richard L. Phillips, Grundlagen der Computergraphik – Einführung, Konzepte, Methoden, Addison-Wesley Publishing Company
  • Mason Woo/Jackie Neider/Tom Davis/Dave Shreiner: OpenGL Programming Guide, Addison Wesley Bosten New York
  • Dieter Orlamünder/Wilfried Mascolus: Computergrafik und OpenGL – eine systematische Einführung, Fachbuchverlag Leipzig
  • Michael Bender/Manfred Brill: Computergrafik – ein anwendungsorientiertes Lehrbuch, Carl Hanser Verlag München Wien
  • Alfred Nischwitz/Peter Haberäcker: Masterkurs Computergrafik und Bildverarbeitung, Vieweg Verlag Wiesbaden
Notes
No information