ELT01740 – Software Development, Diagnostics and Test

Module
Software Development, Diagnostics and Test
Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden
Module number
ELT01740
Version: 1
Faculty
Electrical Engineering
Level
Master
Duration
1 Semester
Semester
Winter semester
Module supervisor

Prof. Dr. Christian Troll
Christian.Troll(at)fh-zwickau.de

Lecturer(s)

Prof. Dr. Christian Troll
Christian.Troll(at)fh-zwickau.de

Course language(s)

German - 80.00%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

English - 20.00%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

ECTS credits

6.00 credits

Workload

180 hours

Courses

4.00 SCH (2.00 SCH Internship | 2.00 SCH Lecture with integrated exercise / seminar-lecture)

Self-study time

120.00 hours
120.00 hours Self-study - Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden

Pre-examination(s)
None
Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 120 min | Weighting: 100%
in "Softwareentwurf, Diagnose und Testmethoden"

Media type
No information
Instruction content/structure
  • Programmiersprachen Paradigmen und Anwendungsbereiche,
     Strukturierung von Programmiersprachen
  •  Softwarearchitekturen
      Begriffe, Aufgaben, Grundarchitekturen
  •  Softwareentwicklung
    Vorgehens- und Prozessmodelle (Wasserfall, Spiral, V-Modell,
    RUP)
      Modellierung im Softwareentwurf (PAP, Nassi-Shniderman, UML )
  • Inbetriebnahme und Fehlersuche
     Grundbegriffe von Failure, Fault, Error
     Fehlerwirkung und Fehlerfortpflanzung
     Methoden der Fehlersuche
  • Testung von Software
    Begriffe und Testarten
    Entwicklung von Unit-, Integration- und Systemtests
    Testung mittels HIL
  • Dokumentation
    Begriffe zur Dokumentation
    Umfang der Dorkumentation (von Analyse bis Wartung)
    Varianten der automatischen Dokumentationserstellun (interne Dokumentation)
  • Konfigurationsmanagement
    Änderungsmanagement, Versionsmanagement, Systemerstellung,       Releasemanagement
  • Diagnose
    Ziele und Verfahren
    technische Umsetzung
    Beispiel Schnittstellen und Diagnoseprotokolle für KfZ-Steuergeräte
Qualification objectives

Nach erfolgreichem Abschluss des Moduls soll der Student befähigt sein:

  • Anforderungen an Gerätefähigkeiten zu erfassen und zu formulieren,
  • Architekturen auszuwählen und zu entwerfen,
  • die Programmierung und Inbetriebnahme zu steuern,
  • Tests zu spezifizieren, Tests durchzuführen,
  • den Entwicklungsprozessund die Ergebnisse zu dokumentieren,
  • Diagnoseziele zu spezifizieren und Diagnoseverfahren umzusetzen
Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites

Kenntnisse einer Programmiersprache, einfache Programmiererfahrungen im Controllerumfeld

Continuation options
No information
Literature

Sommerville, I.: Software Engineering, Person, 2012, ISBN 978-3-86894-099-2

Frick, Der Software – Entwicklungsprozess. Hanser, ISBN 3446177779

Ludewig, J.; Lichter, H.: Softwrae Engineering, dpunkt.Verlag 2010, ISBN 973-3-89864-662-8

Vogel, O. u.a. :Software- Architektur, Spektrum, 2009, ISBN 978-3-8274-1933-0

Goll, J.: Architektur- und Entwurfsmuster der Softwaretechnik, Springer Vieweg, 2014, ISBN 978-3-658-05531-8

Spillner,A; Linz,T.: Basiswissen Softwaretest, dpunkt.verlag, 2012, ISBN 9783-3-86490-2

Grünfelder, Stephan:Software-Test für Embedded Systems: Ein Praxishandbuch für Entwickler, Tester und technische Projektleiter, dpunkt.verlag, 2013, ISBN 978-3-86490-048-8

Perry, Wi.: Software testen, mitp, 2003, ISBN 3-8266-0887-9

Marscholik, Ch.; Subke, P.: Datenkommunikation im Automobil, Hüthig, 2007, ISBN 978-3-7785-2969-0

Notes
No information