ELT01200 – Principles Electrical Engineering II

Module
Principles Electrical Engineering II
Grundlagen Elektrotechnik II
Module number
ELT01200
Version: 1
Faculty
Electrical Engineering
Level
Bachelor/Diploma
Duration
1 Semester
Semester
Summer semester
Module supervisor

Herr Prof. Dr.-Ing. Gernot Herbst
gernot.herbst(at)fh-zwickau.de

Lecturer(s)

Herr Prof. Dr.-Ing. Gernot Herbst
gernot.herbst(at)fh-zwickau.de

Course language(s)

German - 80.00%
in "Grundlagen Elektrotechnik II"

English - 20.00%
in "Grundlagen Elektrotechnik II"

ECTS credits

6.00 credits

Workload

180 hours

Courses

6.00 SCH (2.00 SCH Internship | 4.00 SCH Lecture with integrated exercise / seminar-lecture)

Self-study time

90.00 hours
30.00 hours Self-study - Grundlagen Elektrotechnik II
30.00 hours Course preparation - Grundlagen Elektrotechnik II
30.00 hours Übungsaufgaben - Grundlagen Elektrotechnik II

Pre-examination(s)

Praktikum (erfolgreiche Teilnahme)
in "Grundlagen Elektrotechnik II"

Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 120 min | Weighting: 100%
in "Grundlagen Elektrotechnik II"

Media type
No information
Instruction content/structure

1. Wechselstromschaltungen mit sinusförmiger Erregung (Beschreibung durch Zeiger und kom-plexe Größen, Netzwerkberechnungen, Zeigerbilder, Leistung, Leistungsfaktor und Blindleistungs-kompensation)

2. Dreiphasensysteme (symmetrische und unsymmetrische Dreiphasenbelastung)

3. Wechselstromschaltungen bei veränderlichen Parametern (Frequenzgang, Ortskurven, Amplituden- und Phasengang, reale Schaltelemente, Filterschaltungen, Resonanzkreise)

4. Schaltvorgänge (Verhalten der Grundschaltelemente bei Schaltsprüngen, Schaltvorgänge in Stromkreisen mit Kapazitäten oder Induktivitäten, Schaltvorgänge 2. Ordnung)

5. Schaltungen mit nichtsinusförmigen periodischen Spannungen und Strömen (Eigenschaften und Kennwerte nichtsinusförmiger Wechselgrößen, Schaltungsberechnung)

Übung: Inhaltliche Schwerpunkte sind das Berechnen von  Wechselstrom- und Drehstromschaltungen mit unterschiedlichen Berechnungsverfahren bei Anwendung der komplexen Rechnung oder mit qualitativen und quantitativen Zeigerbildern, Wechselstromschaltungen mit veränderlichen Parametern u. a. durch Anwendung der qualitativen bzw. quantitativen Ortskurven,  Schaltvorgängen erster Ordnung mit einem vereinfachten Lösungsansatz, Ermittlung der Anfangsbedingungen und Lösungsabschätzung bei Schaltvorgängen zweiter Ordnung.

Praktikum / Versuche: Grundstromkreis, Widerstandsmessung und belasteter Spannungsteiler, Elektrostatisches Feld, Magnetisches Feld, Netzwerkberechnung, Schaltvorgänge, RC-Phasendrehglieder, Schaltungen technischer Bauelemente, Blindleistungskompensation, Drosselspule, Resonanzkreise und Ortskurven, Dreiphasensystem, Nichtsinusförmige periodische Vorgänge

Qualification objectives

Die Studierenden erlangen ein solides Grundlagenwissen über die Berechnung elektrischer Schaltungen bei sinusförmigen und nichtsinusförmigen periodischen Größen und bei Schaltvorgängen, das sie für ein erfolgreiches Fachstudium in den elektrotechnischen Studiengängen benötigen.

Für den späteren Beruf soll dieses Wissen wichtige Voraussetzungen liefern, um praktische Problemstellungen systematisch und effektiv bearbeiten zu können.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt dabei in der Befähigung der Studenten, nach Aufstellen der Berechnungsgleichungen einfache Überschlagsrechnungen von praxisnahen Schaltungen und Problemstellungen ausführen zu können.

Durch Analyse der Ergebnisse soll der Lernende befähigt werden, Schlussfolgerungen zur Verbesserung von Schaltungsei-genschaften und ökonomischen Zielstellungen ziehen zu können.

Zur Festigung des Wissens und zur Vertiefung der praktischen Kenntnisse dient das elektrotechnische Praktikum. In kleinen Prak-tikumsgruppen wird die Team- und Kooperationsfähigkeit der Studenten trainiert.

Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites

Grundlagen der Elektrotechnik 1 (ELT 122)

Mathematik 1 (PTI031)

Continuation options
No information
Literature

Weißgerber, Wilfried: Elektrotechnik für Ingenieure 2+3

Führer, Heidemann, Nerreter: Grundgebiete der Elektrotechnik, Hanser Verlag Bd. 2

Möller, Fricke, Frohne: Grundlagen der Elektrotechnik, Teubner Verlag

Nerreter: Grundlagen der Elektrotechnik, Hanser Verlag

Notes

Teilnahme an Tutorium und Hausaufgabenkontrolle