ELT03300 – Automotive Electrical Drives

Module
Automotive Electrical Drives
Elektrische Antriebe für Kfz
Module number
ELT03300
Version: 1
Faculty
Electrical Engineering
Level
Bachelor/Diploma
Duration
1 Semester
Semester
Winter semester
Module supervisor

Prof. Dr. Matthias Würfel
Matthias.Wuerfel(at)fh-zwickau.de

Lecturer(s)

Prof. Dr. Matthias Würfel
Matthias.Wuerfel(at)fh-zwickau.de
Lecturer in: "Elektrische Antriebe für Kfz"

Prof. Dr. Johann Zitzelsberger
Johann.Zitzelsberger(at)fh-zwickau.de
Lecturer in: "Elektrische Antriebe für Kfz"

Course language(s)

German - 80.00%
in "Elektrische Antriebe für Kfz"

English - 20.00%
in "Elektrische Antriebe für Kfz"

ECTS credits

6.00 credits

Workload

180 hours

Courses

6.00 SCH (2.00 SCH Internship | 4.00 SCH Lecture with integrated exercise / seminar-lecture)

Self-study time

90.00 hours
90.00 hours Self-study - Elektrische Antriebe für Kfz

Pre-examination(s)

Internship
in "Elektrische Antriebe für Kfz"

Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 90 min | Weighting: 100%
in "Elektrische Antriebe für Kfz"

Media type
No information
Instruction content/structure

1 Grundlagen der Antriebsmechanik Grundstruktur elektrischer Antriebe, Bewegungsgleichungen, mechanische Umsetzeinheiten, Umrechnung von Last- und Bewegungsparametern 2 Auswahl und Bemessung elektrischer Antriebe Auswahlkriterien, Verluste und thermisches Verhalten el. Maschinen, Betriebsarten, Auswahlverfahren 3 Raumvektordarstellung von Drehstrommaschinen Raumvektordarstellung elektrischer Größen, Orthogonale Vektorkomponenten und Nullsystem Koordinatensysteme und Koordinatentransformation, Vektorform der Spannungsgleichungen, Flussverkettungsgleichungen, Drehmomentbildung bei feldorienierter Regelung, 4 Elektrische Fahrantriebe Dynamische Beschreibung der Regelstrecke Aktor- Leistungselektronisches Stellglied, Signalflussplan der Asynchronmaschine, Signalflussplan der Synchronmaschine, geregelte elektrische Antriebe mit Gleichstrom-, Asynchron- und Synchronmaschinen, Drehmoment-regelkreis 5 Elektrische Servoantriebe Kaskadenstruktur, Drehzahl- und Lageregelkreis, Optimierung der geschachtelten Regelkreise

Qualification objectives

Die Studierenden verfügen über Grundkenntnisse der elektrischen Antriebstechnik sowie über technische Lösungen mechatronischer Antriebssysteme im KFZ. Sie sind befähigt Antriebssysteme auszuwählen und zu dimensionieren. Es sind anwendungsbereite Kenntnisse zu Verfahren der Raumvektordarstellung elektrischer Maschinen auf Drehfeldbasis und die Befähigung zur praktischen Anwendung vermittelt. Die Studierenden sind in der Lage Signalflusspläne von Asynchron- und Synchronmaschinen bei unterschiedlichen Steuerverfahren zu erarbeiten sowie Regelstrukturen zu analysieren und mittels Optimierungsverfahren elektrischer Antriebe zu optimieren.

Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites

Grundwissen zu Elektrischen Maschinen, Leistungselektronik und Regelungstechnik (z.B.: Module Aktorik/Leistungselektronik I und II)

Continuation options
No information
Literature

Riefenstahl, U.: "Elektrische Antriebstechnik", Verlag B.G. Teubner Stuttgart Vogel, J.: "Elektrische Antriebstechnik", Hüthig Verlag Heidelberg

Notes
No information