GPW01270 – Management of institutions

Module
Management of institutions
Management von Institutionen
Module number
GPW01270
Version: 1
Faculty
Gesundheits- und Pflegewissenschaften
Level
Bachelor
Duration
1 Semester
Semester
Winter semester
Module supervisor

Prof. Dr. Joerg Klewer
Joerg.Klewer(at)fh-zwickau.de

Lecturer(s)

Prof. Dr. Joerg Klewer
Joerg.Klewer(at)fh-zwickau.de

Course language(s)

German
in "Management von Institutionen"

ECTS credits

10.00 credits

Workload

300 hours

Courses

9.00 SCH (2.00 SCH Seminar | 7.00 SCH Lecture with integrated exercise / seminar-lecture)

Self-study time

165.00 hours
165.00 hours Self-study - Management von Institutionen

Pre-examination(s)
None
Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 120 min | Weighting: 100%
in "Management von Institutionen"

Media type
No information
Instruction content/structure

- Besonderheiten in der Führung von Institutionen und Einrichtungen des Gesundheitswesens sowie Behörden - Rechte und Stellung von Beamten sowie Angestellten im öffentlichen Dienst - Bedeutung der Ressource Mitarbeiter (z.B. ältere Mitarbeiter) - Betriebliche Gesundheitsförderung, Arbeitsschutz, Berufliche Wiedereingliederung - Bedeutung der lernenden Organisation, innerbetriebliches Wissensmanagement - Balanced Scorecard - Rahmenbedingungen und Inhalte von Energie- und Gebäudemanagement, Ver- und Entsorgung - Grundlagen des Arbeitsrechts (z.B. Begründung/ Inhalt / Kündigung von Arbeitsverhältnissen, Folgen der Beendigung von Arbeitsverhältnissen), - Arbeitsrechtliche Haftungsfragen - Spezifische arbeitsrechtliche Probleme in Institutionen des Gesundheitswesens - Begriff, Voraussetzungen und Formen der Haftung; arbeitsrechtliche Verantwortlichkeit und Regressansprüche des Arbeitgebers - besondere straf- und zivilrechtliche Haftungsrisiken für das Gesundheitsmanagement - Erarbeitung von Handlungsstrategien zur Senkung des Haftungsrisikos - Risikomanagement mit Hilfe von EDV-Lösungen - Rechtliche Hintergründe für Interessenkonflikte zwischen Leistungserbringern und Krankenkassen

Qualification objectives

Die Studierenden - können Führungsmodelle auf Institutionen und Einrichtungen des Gesundheitswesens übertragen - entwickeln eine systematisierende Perspektive im Management - sind in der Lage bei der Ausübung der Arbeitgeberfunktion Führungskompetenz zu beweisen - können wesentliche haftungsrechtliche Risiken im Gesundheitswesen analysieren - können Risikovermeidungsstrategien unter Einbeziehung von EDV-Lösungen entwickeln - können spezielle Konfliktpotentiale im deutschen Gesundheitsrecht zwischen Leistungserbringern einerseits und gesetzlichen Krankenkassen andererseits erkennen und können für die Managementebene in beiden Arbeitsfeldern praxistaugliche Handlungsansätze entwickeln

Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites
No information
Continuation options
No information
Literature

- Kaplan, R; Norton, D; Horvath, P; Kuhn-Würfel, B; Vogelhuber, C, Balanced Scorecard: Strategien erfolgreich umsetzen, Schäffer-Poeschel Verlag, 1997 - Gondring, H; Wagner, T, Facility Management: Handbuch für Studium und Praxis, 2. Aufl., Vahlen-Verlag, 2012 - Förtsch, G; Meinholz, H, Handbuch Betriebliches Umweltmanagement, Vieweg+Teubner Verlag, 2011

Notes
No information