MBK06290 – Internal combustion engine thermodynamics (i.c.e. thermodynamics)

Module
Internal combustion engine thermodynamics (i.c.e. thermodynamics)
Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren
Module number
MBK06290
Version: 1
Faculty
Kraftfahrzeugtechnik
Level
Diploma
Duration
1 Semester
Semester
Summer semester
Module supervisor

Prof. Dr.-Ing. Steffen Zwahr
Steffen.Zwahr(at)fh-zwickau.de

Lecturer(s)

Prof. Dr.-Ing. Steffen Zwahr
Steffen.Zwahr(at)fh-zwickau.de
Lecturer in: "Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren"

Prof. Dr. Werner Hoffmann
Werner.Hoffmann(at)fh-zwickau.de
Lecturer in: "Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren"

Course language(s)

German
in "Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren"

ECTS credits

4.00 credits

Workload

120 hours

Courses

4.00 SCH (3.00 SCH Vorlesung | 1.00 SCH Internship)

Self-study time

60.00 hours
10.00 hours Course preparation - Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren
50.00 hours Self-study - Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren

Pre-examination(s)

Internship
in "Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren"

Examination(s)

schriftliche Prüfungsleistung -
Module examination | Examination time: 90 min | Weighting: 100%
in "Arbeitsverfahren Verbrennungsmotoren"

Media type
No information
Instruction content/structure

1.1. Energieumwandlung bei VM 2. Ladungswechsel 3.1. Arbeitsverfahren Ottomotor 3.2. Arbeitsverfahren Dieselmotor mit Direkteinspritzung 4. Praktikum Verbrennungsmotoren (3 Versuche) Zur Festigung des Lehrstoffes erarbeiten die Studenten eigenständig anhand Praktikumsanleitung die erforderlichen Kenntnisse zur Durchführung von Versuchen an VM

Qualification objectives

Die Studenten erkennen, dass die Leistungsfähigkeit der Verbrennungsmotoren (VM) vom Luftdurchsatz bestimmt ist und deshalb das maßgebliche Mittel zur Leistungssteigerung die Verbesserung des Ladungswechsels darstellt. Sie vertiefen und festigen Kenntnisse und Zusammenhänge bei Gemischbildung und Verbrennung von Verbrennungsmotoren. Sie lernen Zusammenhänge von Gemischbildung und Verbrennung und die Notwendigkeit zur Beherrschung mit den Mitteln und Methoden der Kraftfahrzeug- und Motor-Elektronik kennen. Mit 3 Versuchen an Verbrennungsmotoren und deren Bauteilen bzw. Komponenten werden die theoretischen Kenntnisse praktisch untermauert.

Social and personal skills
No information
Special admission requirements

keine

Recommended prerequisites

erfolgreiche Teilnahme am Modul MBK620 Einführung Fahrzeugantrieb

Continuation options
No information
Literature

Fachbuch Kraftfahrzeugmotoren, Vogel Buchverlag

Notes

Anmerkung: Die Lehrveranstaltung schließt an das Modul MBK620 an.